Nintendo NX: Angebliches Erscheinungsdatum und Details zur Hardware

von Marco Schabel (24. Mai 2016)

Es sind eine ganze Reihe neuer Details zur kommenden Nintendo-Konsole Nintendo NX aufgetaucht, die angeblich von einem Insider stammen. Dieser nennt den genauen Erscheinungstermin, einige Spiele und Details zur Hardware.

Im März 2017 wird Nintendo ein neues Spielsystem mit dem Namen Nintendo NX veröffentlichen. Wenn ihr das bereits wisst, seid ihr hinsichtlich der Fakten auf dem gleichen Stand, wie auch wir. Das liegt daran, dass das im japanischen Kyoto beheimatete Unternehmen bislang nicht viel mehr zu diesem neuen Stück Hardware bekannt gegeben hat. Viel mehr wisst ihr, oder glaubt zu wissen, durch Patentanmeldungen, wie im Falle des neuen Controller-Designs, oder durch zahlreiche vermeintliche "Insider", die angebliche Details ausplaudern.

Zu diesen gehört auch der mittlerweile recht bekannte "10k", der in der Vergangenheit durchaus bewiesen hat, mit seinen Prognosen zumindest die Zielscheibe zu treffen. Dieser beruft sich laut dem englischsprachigen Magazin My Nintendo auf einen angeblichen "Nintendo of Europe"-Mitarbeiter, der aus nachvollziehbaren Gründen lieber anonym bleiben möchte. Jener gibt an, Details zur Nintendo NX zu kennen. So sind die zuletzt in Umlauf geratenen Gerüchte, es werde keine x86-Architektur verwendet, laut diesem Mitarbeiter völlig falsch.

Was "10k" so zu sagen hatte, lest ihr in der folgenden Übersicht:

  • Die Vorstellung der Nintendo NX sei am 25. Juli im Rahmen einer "Nintendo Direct"-Übertragung geplant. Eventuell könne es eine Verschiebung auf den 4. August geben.
  • Die Konsole soll angeblich spätestens am 18. März 2017 erscheinen.
  • Der Handheld zur Konsole sei für Ende 2017 geplant.
  • CPU Konsolenpart: 8-Kern ARM Cortex V8-a A72 mit 1,6 Ghz Leistung (nicht final).
  • Grafik Konsolenpart: Custom Polaris GPU (bislang ohne finale Leistungsdaten).
  • DDR Konsolenpart: 12 GB LPDDR4 (finale Leistung).
  • Speicher Konsolenpart: Keine Festplatte, sondern ein "Flash-Speicher". "Core Gamer"-Version verspricht mehr Speicherplatz.
  • Die Spiele der Nintendo NX sollen tatsächlich auf Modulen erscheinen, ganz so, wie in vorherigen Gerüchten behauptet. Die Preise für externe Entwickler sollen gesenkt werden.
  • Wie in einem etwas älteren Patent aufgetaucht, soll der Controller einen Touch-Bildschirm und physische Knöpfe besitzen.
  • Das System besäße eine "Remote Play"-Funktion. Dadurch können Spiele von der Konsole auf das Handheld gestreamt werden.
  • Der Mitarbeiter kannte die finalen Namen des Systems nicht.
  • Preislich soll der stationäre Teil der Nintendo NX bei 339 Euro und Dollar liegen.
  • Eine Sperre für ausländische Spiele ("Region-Lock") wird es nicht geben.
  • Zu den Spielen des Systems gehören For Honor, Luigi's Mansion 3 und The Legend of Zelda.
  • Eine Portierung des "Wii U"-Spiels Super Smash Bros. wird später ebenfalls für die Nintendo NX erscheinen.
  • Das System soll, ähnlich wie es zur Xbox Next von Microsoft vermutet wird, aufrüstbar sein. Zusätzliches Zubehör, das die Leistung steigern kann, soll irgendwann nach der Veröffentlichung für 150 Euro pro Stück verkauft werden.
  • Ursprünglich sollte die Nintendo NX in diesem Jahr erscheinen. Da die Produktion der Hardware etwas länger dauert und es nicht ausreichend hochwertige Software gegeben hätte, wurde der Start auf 2017 verschoben

Natürlich sind all diese Details wie immer lediglich Gerüchte und keine Fakten. Ihr solltet die Kalender und Spardosen also noch im Schrank lassen und die offizielle Ankündigung abwarten. Vielleicht erfolgt die ja tatsächlich schon im Juli.

Tags: Hardware   Rumor  

Kommentare anzeigen

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News