Overwatch regt Spieler dazu an, Künstler zu werden

von Matthias Kreienbrink (24. Mai 2016)

Overwatch ist gerade erst erschienen, doch Anhänger des Spiels lassen ihrer Kreativität schon seit Wochen freien Lauf. Egal ob Tracer, Winston oder Junkrat - die liebsten Spielfiguren wollen künstlerisch verewigt werden. Verwunderlich ist das nicht, handelt es sich bei den Helden von Overwatch doch um starke und interessante Charaktere.

Der Mehrspieler-Shooter aus dem Hause Blizzard fesselt Spieler daher nicht nur an die Controller. Auch treibt es diese in Scharen an die Zeichenblöcke oder Grafikprogramme. Im englischsprachigen Forum NeoGAF tauschen Overwatch-Begeisterte rege die besten Kunstwerke aus und diskutieren die Stilrichtungen, in denen die Spieler ihren Ideen Ausdruck verleihen.

Bereits vor der Veröffentlichung des Spiels zeichnete sich ab, dass Overwatch sehr erfolgreiche wird. Noch nie haben so viele Spieler an einer Beta-Phase teilgenommen. Mit 9,7 millionen Spielern ließ Overwatch sowohl The Division als auch Destiny hinter sich.

Overwatch ist für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Mehr zum Spiel erfahrt ihr im spieletipps-Blickpunkt: 5 Dinge, die mich Overwatch lehrte.

Dieses Video zu Overwatch schon gesehen?

Hat dir "Overwatch regt Spieler dazu an, Künstler zu werden von Matthias Kreienbrink" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Multiplayer   Fun  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Ghost Recon - Wildlands: Open Beta für PvP-Modus angekündigt

Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt Publisher Ubisoft an, dass es einen Beta-Test zum PvP-Modus Ghost War in (...) mehr

Weitere News