Cities - Skylines: Spieler baut ganz Seattle fast detailgetreu nach

von Dennis ter Horst (31. Mai 2016)

In Cities - Skylines könnt ihr riesige Städte errichten und Herr über eure eigene Metropole sein.

Ein Spieler hat keine Mühen gescheut, die Stadt Seattle so gut es eben geht im Spiel nachzubilden. Beeindruckenderweise hat er dies auch geschafft. Die Bilder wurden übrigens auf Imgur.com geteilt.

Leider konnte die Stadt laut Kotaku.com nicht perfekt nachgebildet werden. Dies liegt schlichtweg daran, dass ihr im Spiel nur eine limitierte Anzahl an Gebäuden platzieren könnt. Wer jedoch einen Blick auf das Zentrum wirft, dürfte nicht minder beeindruckt sein.

Hier seht ihr den Nachbau von Seattle aus der Vogelperspektive.Hier seht ihr den Nachbau von Seattle aus der Vogelperspektive.

Eine Menge Arbeit und Mühe ist hier eingeflossen. Ein weiterer Kritipunkt sind natürlich die Einwohnerzahlen. Seattle bietet mehr als 600.000 Einwohnern ein zu Hause. Die Karte in Cities - Skylines beherbergt lediglich 170.000 Menschen, was ebenfalls dem Spiel zu verschulden ist und eben nicht dem Erbauer.

In Sachen Balance dürften ebenfalls mehrere Modifikationen zum Einsatz kommen. Ansonsten läuft anscheinend der Verkehr nicht unbedingt flüssig. Aber gut, das sollte erlaubt sein, wenn es im Spiel so echt wie möglich dargestellt werden soll.

Cities - Skylines ist für PC erhältlich.

Die zweite Erweiterung Snowfall wirbelt eure Verkehrsbetriebe im Spiel übrigens ganz schön durcheinander.

Die Erweiterung After Dark für Cities - Skylines sorgte hingegen dafür, dass in eurer Metropole auch mal die Nacht einkehrt.

Auch in anderen Spielen bekommt ihr die Möglichkeit, mittels der Mechaniken gewisse Bauwerke oder Orte nachzubilden. So natürlich auch in Minecraft, denn dort ist bekanntlich so gut wie alles möglich. Selbst Los Santos aus GTA 5 wurde in Minecraft in realistischen Maßstäben nachgebaut.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News