Uncharted 4: Auch Naughty Dog muss sich mit Sexismus auseinandersetzen (Spoiler)

von Frank Bartsch (01. Juni 2016)

Naughty Dog, das Entwicklungsstudio hinter Uncharted 4 - A Thief's End steckte während der Entstehungsphase des Spiels in einer Sexismus-Debatte. Da sich diese Diskussion vor allem auf den Abschluss des Spiels konzentriert, gilt in dieser Meldung erhöhte Spoilergefahr.

Sexismus-Vorwürfe in Bezug auf Videospiele sind aktuell ein heißes Eisen. Kaum ein neues Spiel kommt ohne die Geschlechter-Diskussion aus, so auch Uncharted 4.

Wie das englischsprachige Magazin Kotaku berichtet, hatte sich Uncharted-Autor Neil Druckmann mit dem Thema auseinandersetzen müssen, was im Nachhinein auch zu einer personellen Entscheidung geführt hatte.

Es betrifft vor allem die Schlusssequenz des Spiels. Denn ursprünglich sollte Nathans Sohn in seine Fußstapfen treten. Doch daraus wurde eine Tochter. Doch es gab eine weitere, starke Frau im Spiel. Nadine “Triceps” Ross ist beispielsweise so stark, dass sie Nathan ordentlich einschenkt, als beide eine Keilerei beginnen.

Die Entscheidungen, wer Nathans Erbe antritt, oder auch, dass Frau Ross den Herrn Drake vermöbeln kann, trifft Naughty Dog stets unter dem Aspekt "Was wäre, wenn der vorgesehene Charakter ein anderes Geschlecht hätte?". Es steht dann die Frage im Raum, ob die vorgesehen Charaktereigenschaften die Geschichte bereichern und ob es überhaupt passend wäre, wenn eine junge Frau beispielsweise die Abenteuer fortführt.

Mit den Entscheidungen, scheinen wohl nicht alle Spieler zufrieden zu sein. So passierte es beispielsweise, dass ein interner Tester im Zuge der Entscheidungen zugunsten von Frauen (Tochter statt Sohn und eine Frau vermöbelt Nathan) sich dazu hinreißen ließ Naughty Dog vorzuwerfen, dass durch die starken weiblichen Charaktere das Spielerlebnis absoult im Eimer sei. Der Herr sei richtig ausfällig geworden und hat sich in die Sache ziemlich reingesteigert, wie Druckmann ausführt. Er ist jetzt nicht mehr Tester bei Naughty Dog.

1 von 86

Die Bildschirmabenteuer in Uncharted 4

Was haltet ihr von der seit langem stattfindenden Sexismus-Debatte in Videospielen? Brauchen wir solche Diskussionen?

Auch Overwatch hatte mit Sexismus-Debatten zu kämpfen und ebenso Cyberpunk 2077, das wohl das Rollenbild der Frau nach Ansicht einiger Leute überzeichnet.

Abseits dieser Debatten gilt es allerdings eines festzuhalten: Uncharted 4 - A Thief's End ist der Knaller. Seht selbst und schaut in den spieletipps-Test "Uncharted 4: Genau deshalb braucht ihr eine PlayStation 4".

Dieses Video zu Uncharted 4 schon gesehen?

Tags: Politik  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Uncharted 4 - A Thief's End

Uncharted-Serie



Uncharted-Serie anzeigen

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News