Ein Mann bettelt bei Blizzard um ein Gratis-Spiel - die Antwort ist brillant

von David Dieckmann (06. Juni 2016)

Ein Blizzard-Liebhaber hat jüngst versucht, bei der Firma ein kostenloses Exemplar des Shooters Overwatch zu ergattern. Blizzard schenkte dem Mann zwar kein Spiel, dennoch aber eine besonders witzige Reaktion. Die wollen wir euch nicht vorenthalten.

Der betreffende Herr heißt Kyle und verriet dem englischsprachigen Magazin Kotaku jüngst von seiner ungewöhnlichen Anfrage an Blizzard. In einer Nachricht an den Hersteller berichtet Kyle, er habe darüber nachgedacht, sich Overwatch zu kaufen. Das erzählt er auch seiner Frau. Die war laut Kyles Schreiben jedoch nicht davon begeistert und verwehrte ihm, das Spiel zu kaufen.

Quelle: http://kotaku.com/eloquent-plea-for-free-overwatch-rejected-by-blizzard-i-1780630463Quelle: http://kotaku.com/eloquent-plea-for-free-overwatch-rejected-by-blizzard-i-1780630463

Schließlich habe Kyle erst in der Woche zuvor einen Pez-Spender in Form von Darth Vader erhalten. Und einen Monat zuvor ein Bügeleisen in Form des DeLorean aus dem Film "Zurück in die Zukunft". Schließlich bittet Kyle Blizzard darum, sich des Problems anzunehmen. Entweder, indem die Firma ihm ein Gratis-Exemplar von Overwatch schicke oder seine Frau repariere.

Der Blizzard-Mitarbeiter, der sich Kyles Problem anzunehmen schien, nennt sich Girazere. In seiner E-Mail an Kyle schreibt er:

"Howdy Kyle,

du musstest eine harte Verhandlung führen und ich zolle deinen Bemühungen Beifall. Sich derart frontal der Frau zu stellen, ist etwas, vor dem selbst Girazere erzittert. Ich versuchte, deine Frau in ihrem Territorium zu treffen. Aber als ich näher kam, liefen riesige Flammenmeere aus ihren Nüstern und ich wusste, dass selbst meine diplomatischen Bemühungen ihren Entschluss nicht umwerfen konnten.

Ich wollte sehen, was ich für dich tun konnte. Also betrat ich den Raum der Revolte und zog mich warm an. Nachdem ich eine Schicht Rüstung mit +10 Redekunst angelegt hatte, flanierte ich zu meinem Chef - bereit, ihn zu bezirzen. Als ich an seinem Schreibtisch ankam, konnte ich die zurückhaltende Erkenntnis in seinem Gesicht erkennen. 'Ich möchte diesem Mann helfen. Er hat ein Problem damit, eine Sperre namens Ehefrau.exe zu umgehen. Was können wir tun?' Sein Blick wurde steinern, als er tief Luft holte, bevor er verkündete: 'Die Ehefrau.exe ist ein zutiefst problematischer Fehler. Selbst wir begeben uns in Gefahr, wenn wir es tun. Das ist kein Dienst, den wir verrichten können'. Geknickten Hauptes ging ich zurück zu meinem Schreibtisch, um dir von meinem Abenteuer zu berichten. [...]"

Quelle: http://kotaku.com/eloquent-plea-for-free-overwatch-rejected-by-blizzard-i-1780630463Quelle: http://kotaku.com/eloquent-plea-for-free-overwatch-rejected-by-blizzard-i-1780630463

Zu guter Letzt gibt Girazere immerhin noch einen hilfreichen Tipp: Kyle solle es einmal mit Rosen (oder den Lieblingsblumen) der Frau versuchen.

Auch wenn Blizzard (selbstverständlich) keine Gratis-Spiele für nette kleine Texte herausgibt, ist die Reaktion des Mitarbeiters doch eine, die den Absender sicherlich erfreut haben dürfte. Chapeau für dieses kleine Rollenspiel! Ein Tipp unsererseits: Vielleicht könnte Kyle noch etwas von dem 13-Jährigen lernen, der seine Eltern auf besondere Art vom Kauf von GTA 5 überzeugte.

Wie hättet ihr reagiert, wenn ihr eine solche E-Mail zu einer Anfrage an einen Spielehersteller erhalten hättet? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Overwatch ist übrigens seit dem 24. Mai 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Im Test zu Overwatch bei spieletipps erfahrt ihr, ob sich der Blizzard-Shooter für euch lohnt.

Dieses Video zu Overwatch schon gesehen?

Tags: Fun   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Yu-Gi-Oh! - Duel Links: "Free 2 Play"-Kartenspiel für iOS und Android angekündigt

Zeit für ein Duell auf iOS oder Android: Konami kündigt mit Yu-Gi-Oh! - Duel Links ein neues Kartenspiel f&uu (...) mehr

Weitere News