Fifa 17: Soll im September mit Battlefield-Technik erscheinen

von Sören Wetterau (07. Juni 2016)

Die Europameisterschaft und die E3 stehen vor der Tür. Für Hersteller Electronic Arts also die perfekte Gelegenheit das neue Fifa 17 anzukündigen. Dies geschieht mithilfe eines ersten Videos, welches vor allem eine große Neuerung in den Mittelpunkt stellt.

Die Gerüchte, die vor wenigen Tagen auftauchten, bestätigen sich damit: Fifa 17 setzt erstmals auf die Frostbite-Engine, also auf dasselbe Grafikgerüst, welches auch in Star Wars - Battlefront oder dem kommenden Battlefield 1 zum Einsatz kommt. Mithilfe der Frostbite Engine soll Fifa 17 einen deutlichen Sprung nach vorne in Sachen Grafik und Physik unternehmen, so Electronic Arts. Allerdings wird dies lediglich auf dem PC, der Xbox One und der PlayStation 4 der Fall sein. Die Versionen für PlayStation 3 und Xbox 360 nutzen weiterhin die schon etwas in die Jahre gekommene Ignite-Engine.

Zusammenhängende Spielszenen will Elecronic Arts am kommenden Sonntag, dem 12. Juni um 22:00 Uhr im Rahmen seines "EA Play"-Events präsentieren. Außerdem kündigt das US-Unternehmen an, dass Fifa 17 von vier Fußball-Botschafern repräsentiert wird. Dabei handelt es sich um Marco Reus (Borussia Dortmund), James Rodriguez (Real Madrid), Anthony Martial (Manchester United) und Eden Hazard (Chelsea FC). Vorbesteller von Fifa 17 erhalten zudem einen dieser Fußballer als Leihspieler im Modus Ultimate Team.

Fifa 17 erscheint vorausischtlich am 29. September 2016 für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One. Mitglieder von EA Access und Origin Access sollen das Spiel wie bei anderen Spielen des Herstellers vorab ausprobieren können.

Konkurrent Konami schläft übrigens nicht und kündigte schon Ende Mai Pro Evolution Soccer 2017 an. Dieses Mal setzt das japanische Unternehmen voll und ganz auf den Plan zur Perfektion. Es dürfte also mal wieder ein spannender Fußballherbst werden.

Tags: Video   E3 2016  

Kommentare anzeigen
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News