Microsoft: Soll jeder PC in eine Xbox verwandelt werden?

von Micky Auer (08. Juni 2016)

Es ist kein Geheimnis, dass in Konsolen wie der PlayStation 4 und der Xbox One im Grunde die Bauteile eines PCs vorhanden sind. In der aktuellen Konsolen-Generation bauen die beiden Konkurrenzprodukte auf die gleiche Hardware-Architektur. Microsoft lässt aber durch die Veröffentlichung des Betriebssystems Windows 10 die Xbox One und den PC näher zusammenrücken.

Am Beispiel von Rocket League zeigt sich, dass beispielsweise ein plattformübergreifendes Spiel (Crossplay) zwischen PC und Konsole kein Problem mehr sein muss. Auch ist das Streamen von PC-Spielen auf die Xbox One angedacht. Microsoft hat vor, im Sommer im Zuge einer großen Windows-Aktualisierung die Stores beider Plattformen zu vereinen. Damit aber nicht genug, denn vielleicht lassen sich darauf aufbauend Spiele für die Xbox One auch ganz ohne Konsolen-Verbindung am PC spielen.

"Helix", so heißt das Vorhaben bei Microsoft intern. Dahinter verbirgt sich die zunehmende Vernetzung von Windows-Rechner mit Xbox-Konsolen. Das englischsprachige Magazin The Verge berichtet unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen, dass PCs in Zukunft tatsächlich Konsolenspiele darstellen können sollen. Auch die Benutzeroberfläche der Xbox One soll vollständig für Windows 10 zur Verfügung stehen und auch für die Verwendung von Maus und Tastatur angepasst sein.

1 von 166

Xbox One - Diese Spiele von der Xbox 360 sind abwärtskompatibel

Wenn ab kommender Woche die Spielemesse E3 in Los Angeles ihre Pforten öffnet, wird sich Microsoft eventuell näher zu diesen Plänen äußern. Vielleicht gibt es auch greifbare Informationen zu der verbesserten Xbox One (Projektname: Scorpio) zu erfahren.

Die soll vor allem in Hinblick auf "Virtual Reality" fit sein. Angeblich arbeiten bereits sechs Studios an entsprechenden Spielen.

Tags: Hardware   Rumor  

Kommentare anzeigen
Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News