Sony bestätigt eine "High End"-PS4

von Matthias Kreienbrink (10. Juni 2016)

Die Gerüchteküche brodelte schon seit einiger Zeit, nun ist es in einem Interview mit der englischsprachigen Financial Times offiziell bestätigt worden: Sony arbeitet an einer Revision der PlayStation 4. Diese soll eine 4K Auflösung und stärkere Grafikleistung bieten als die aktuelle PS4. Weitere Informationen, besonders bezüglich genauer technischer Daten, Erscheinungsdatum und Preis werdet ihr so schnell jedoch nicht erwarten können, denn auf der kommenden E3 wird Sony keine weiteren Ankündigungen zur sogenannten PS4 Neo machen.

Sicher ist, dass die neue PlayStation mehr kosten wird als das Standardmodell, dies bestätigte Andrew House, Chef von Sony Interactive Entertainment. Wie tief ihr in die Tasche greifen müsst, ist derzeit jedoch nicht klar. Da die Revision die dann alte PlayStation 4 nicht ersetzen soll, handele es sich um eine Konsole, die ganz speziell Spieler ansprechen soll, die gerne mehr Geld für bessere Grafik ausgeben möchten. Doch keine Sorge: Alle Spiele sollen auch weiterhin auf der normalen PlayStation 4 laufen - die PS4 Neo ist also mehr wie ein grafisches Update zu sehen.

Was haltet ihr von Sonys Entscheidung? Ist euch eine bessere Grafik genug wert, um eine aktualisierte Konsole zu kaufen? Der Frage, ob eine PS4 Neo Sony schaden würde, sind wir bereits nachgegangen.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News