Steam Summer Sale: Finanzdienstleister Paypal bestätigt Juni-Termin

von Marco Schabel (17. Juni 2016)

Auch in diesem Sommer will die Spielverkaufsplattform Steam, die zum Unternehmen Valve gehört, wieder zahlreiche Spiele mit massig Rabatten beglücken. Zur Unterscheidung mit den anderen großen saisonalen Rabattaktionen, handelt es sich um den „Steam Summer Sale“, also den Sommer-Ausverkauf auf Steam. Wann genau dieser Startet ist unlängst wieder einmal vom britischen Arm des zum Unternehmen Ebay gehörenden Finanzdienstleisters Paypal enthüllt worden.

Demnach solltet ihr in den kommenden Tagen eure Ausgaben gering halten, denn der Steam Summer Sale beginnt am 23. Juni, also bereits in der kommenden Woche. Diese Rabattaktionen sind in der Regel bekannt dafür, Millionen Spieler auf die Server und Dollar in die Kassen der Spielplattform zu spülen und euch große und kleine PC-Spiele zu kleinen Preisen anzubieten. Wie genau sich der diesjährige Steam Summer Sale gestalten wird, ist allerdings noch unklar.

1 von 30

Download-Geheimtipps bei Steam

In der Vergangenheit war es so, dass es täglich wechselnde Angebote mit Rabatten von teilweise mehr als 80 Prozent gab. Hinzu gesellten sich weitere von der Gemeinschaft gewählte Blitzrabatte, die nach einer bestimmten Anzahl von Stunden ausgetauscht wurden. Diese ergänzten das Angebot von einigen für die gesamte Dauer vergünstigten Spielen. Allerdings hat Valve in den vergangenen Jahren immer mal wieder kleine und große Änderungen am Format vorgenommen.

Also sichert euch eure Gehälter, euer Kindergeld, eure Honorare, euer Taschengeld oder eben das, was euch finanziell verorgt und geduldet euch bis zum 23. Juni, wenn der Steam Summer Sale beginnt.

Tags: Steam   DRM  

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Nintendo Switch: Skyrim und Dragon Quest Heroes stammen womöglich von der PlayStation 3

Seit wenigen Tagen ist klar, um was genau es sich bei Nintendos neuer Konsole Switch handelt. Exakte technische Angaben (...) mehr

Weitere News