Watch Dogs 2 - Deshalb entscheidet sich Ubisoft für einen neuen Hauptdarsteller (Video)

von Joachim Hesse (21. Juni 2016)

Auf der Spielemesse E3 2016 hatten wir bei Ubisoft die Gelegenheit, Watch Dogs 2 persönlich auszuprobieren. Danach nahm sich Kreativchef Jonathan Morin noch Zeit, ein paar Fragen vor der Kamera zu beantworten.

Es ist soweit: Ubisoft zeigt Watch Dogs 2 der Öffentlichkeit.Es ist soweit: Ubisoft zeigt Watch Dogs 2 der Öffentlichkeit.

Die angemietete Halle in Downtown Los Angeles hat Ubisoft mit Anspielstationen von Watch Dogs 2 vollgepackt. Im Rahmen der E3 nahmen sich die Entwickler hier noch einmal persönlich Zeit, um Pressevertretern den Nachfolger von Hacker-GTA Watch Dogs zu präsentieren. Was euch grob in der neuen Spielwelt San Francisco erwartet, konntet ihr bereits unter "Watch Dogs 2: Ein jugendlicher Anstrich und neue Möglichkeiten" nachlesen. Mit der Hip-Hopper-Gang des neuen Hauptdarstellers Marcus Holloway erwartet euch ein etwas anders Umfeld als noch mit Aiden Pearce aus Teil 1. Erneut seid ihr jedoch Teil der Hackergruppe Dedsec und macht eine offene Spielwelt unsicher.

Für des Englischen mächtige Leser hier wie versprochen ein paar Einblicke von Ubisoft-Entwickler Jonathan Morin ins Spiel: Alternativ findet ihr das Video bei Youtube.

"Wir wollen die Hacker-Kultur deutlicher porträtieren", antwortet Morin auf die Frage nach dem neuen Hauptcharakter. Deswegen verlagert sich auch der Handlungsort ins sonnige und laut Morin "Kreative Karlifornien".

Teilweise wirkte die Geschichte schon fast ein wenig zu cool. Die Einführungsmission mit Drohnen und Abgang über eine Seilrutsche vom Hochhausdach lassen sogar James Bond ein wenig bieder wirken. Aber dafür dürft ihr wirklich alles hacken, was nicht niet- und nagelfest ist. Besonders die Kontrolle über fremde Autos zu übernehmen, sorgt für lustige Momente. Die Möglichkeit, mit anderen Spielern fix Missionen kooperativ anzugehen, machte bereits bei der kurzen Spielzeit in L.A. Laune.

Die Startmission endet mit den Worten "Es ist erst der Anfang". Das stimmt. Das Gebiet, in dem ihr euch austobt, wirkt umfangreich. Die Aufgaben könnt ihr entsprechend eurem Spielstil auf schleichende Art oder mit blanker Waffengewalt lösen. Wer sich in die Kameras und Computer hackt, hat natürlich mehr vom Spiel. Technisch scheint das Geschehen auf der Höhe der Zeit, ohne jetzt optisch neue Maßstäbe zu setzen. Der Kurzeinsatz verlief jedenfalls erfolgreich. Mal abwarten, ob Ubisoft am Ende die Schwächen des Vorgängers - wie die schwach erzählte Geschichte - in den Griff bekommt.

1 von 100

E3 2016 - Die Spiele der Spielemesse

Erscheinen soll Watch Dogs 2 voraussichtlich am 15. November 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Tags: E3   E3 2016   Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Watch Dogs 2
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News