South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Lässt euch auch als Mädchen spielen

von Marco Schabel (21. Juni 2016)

Noch in diesem Jahr wollen Ubisoft und die „South Park“-Studios South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe veröffentlichen. Das Spiel, das auf der Spielemesse E3 in der vergangenen Woche näher vorgestellt wurde, gibt euch dabei auch die Möglichkeit, euren eigenen Charakter zu erstellen und diesen als das neue Kind durch die verrückte Kleinstadt in den Bergen Colorados zu bugsieren. Dabei seid ihr im Gegensatz zum Vorgänger nicht mehr verpflichtet, einen Jungen zu wählen. Denn auch ein Mädchen kann im Spiel zur Superheldin werden - auch wenn das Konsequenzen hat.

Über das Thema sprach Matt Stone, einer der beiden Schöpfer der Zeichentrickserie für Erwachsene, in einem Interview mit dem englischsprachigen Magazin Entertainment Weekly. Dort gab er auch bekannt, warum South Park - Der Stab der Wahrheit im Gegensatz zu South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe keine weiblichen Charaktere hat und welche Kosequenzen diese Entscheidung für euch als Spieler hat.

„In South Park - Der Stab der Wahrheit waren wir zur Hälfte fertig mit dem Spiel und sind in der Geschichte auf die große Mädchen-Quest gestoßen”, so Stone. "[Die Mädchen] waren eine Fraktion in der Fantasy-Welt. Und dann kam die Frage auf: Was ist, wenn du selbst ein Mädchen sein willst? Narrativ hätte das nicht funktioniert. Wir hätten das ganze Spiel in die Tonne treten können. Also haben wir es so gelassen, wie es war. In South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe wollten wir es aber selbstverständlich hinzufügen.“

Das bedeutet jedoch auch, dass das Spiel sich auf eure Wahl einstellen muss. „Die Jungs sind nun einmal kleine Jungs, weil es eben eine Geschichte von kleinen Jungs ist, die umherrennen“, so Stone weiter. „Also scheren sie sich nicht darum, [dass euer Charakter ein kleines Mädchen ist]? Das erscheint komisch. In der Serie ist das immer von großer Bedeutung. Sind die einfach dafür blind und wissen es nicht? Versteckt ihr es? Oder ist es absolut von Bedeutung und sie behandeln euch komplett anders? Also sind wir so verblieben, dass wir diese Dinge für verschiedene Charaktere auch unterschiedlich machen.“

1 von 54

South Park - Der Stab der Wahrheit

Als Vergleich zog Matt Stone, der auch in South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe seine Stimme zur Verfügung stellt und die Geschichte zusammen mit Trey Parker geschrieben hat, das Ubisoft-Spiel The Division heran. „Es stellte sich heraus, dass das ziemlich viel Arbeit bedeutet. Ich spiele auch The Division. Ich habe meinen Charakter aussehen lassen wie meine Frau, weil ich dachte das wäre lustig. Aber das Spiel behandelt dich nicht großartig anders. Die Typen werden dich erschießen. Das ist für diese Art von Spiel in Ordnung. Es war eine spaßige Angelegenheit [durch South Park] durchzugehen und etwas hinzuzufügen, was unserer Meinung nach nur eine coole Funktion sein sollte. Du bist ein Mädchen. Aber jetzt behandeln sie dich auch anders.”

Wie genau sich diese unterschiedliche Behandlung zeigt und ob ihr damit rechnen könnt, das Spiel je nach Geschlecht komplett anders zu erleben, seht ihr, wenn South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe am 6. Dezember für Xbox One, PlayStation 4 und den PC veröffentlicht werden soll. Wenn ihr bereits jetzt im Xbox Marktplatz, PlayStation Store, auf Steam oder einer anderen unterstützten Plattform das Spiel kauft, erhaltet ihr eine Gratis-Kopie des Vorgängers für die aktuellen Konsolen oder den PC.

Tags: Fun   E3 2016   Singleplayer  

Kommentare anzeigen
Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News