Sonic trollt Mighty No.9

von Daniel Kirschey (22. Juni 2016)

Inzwischen ist das Kickstarter-Spiel Mighty No. 9 auf allen erdenklichen Konsolen erschienen. Es wäre fast einfacher, die aktuellen Konsolen aufzuzählen, auf denen das Spiel nicht erschienen ist. Viele Spieler sind jedoch nicht mit dem Endprodukt zufrieden. Das zeigt sich unter anderem in den negativen Kommentaren auf Steam .

Dass Mighty No. 9 doch nicht der erwartete "Hit" ist, lässt Sonic wohl ein bisschen übermutig werden und er ... streut noch Salz in die Wunde.

"Es ist besser als gar nichts", soll angeblich ein Ausspruch von Keiji Inafune, dem Kopf hinter dem Spiel, sein. Inzwischen ist jedoch klar, dass diese Worte überhaupt nicht von Inafunde stammen, wie das englischsprachige Magazin Kotaku berichtet.

Ob Sonic gerade derjenige ist, der Steine werfen sollte? Schließlich sind bis auf ein paar Ausnahmen die meisten Sonic-Spiele dieser Dekade wahre Flops - in den Augen von Spielern und Kritikern. So ist es auch nicht verwunderlich, dass schon nach kurzer Zeit einige Kommentare genau diesen Umstand aufgreifen.

"Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen", in einem schönen Bild umgesetzt. Wie sagt man so schön: "Sonic, das ging wohl wieder voll nach hinten los." Mittlerweile ein wiederkehrender Spruch, wenn es um Sonic geht.

Dieses Video zu Sonic Dash 2 - Sonic Boom schon gesehen?

Hat dir "Sonic trollt Mighty No.9 von Daniel Kirschey" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Fun  

Kommentare anzeigen
Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Need for Speed - Payback: Von der Schrottkarre zum heißen Flitzer

Für viele Autonarren steht das Tuning ihres Traumwagens weit oben auf der Wunschliste. Ein Auto perfekt auf die ei (...) mehr

Weitere News