Nintendo sagt Nein: Kein Gastspiel für erschossene Sängerin in Zelda - Breath of the Wild

von Sören Wetterau (24. Juni 2016)

Quelle: Youtube-Video "In Loving Memory Of Christina Grimmie" - https://www.youtube.com/watch?v=3290550YVog Quelle: Youtube-Video "In Loving Memory Of Christina Grimmie" - https://www.youtube.com/watch?v=3290550YVog Es war ein Schock für Musikfreunde: Am 10. Juni 2016 wurde die Sängerin und Pianistin Christina Grimmie in Orlando während eines Fan-Treffens angeschossen und starb später an ihren Verletzungen.

Neben ihrer Gesangskarriere beschäftigte sich die 22-jährige auch oft mit The Legend of Zelda und war ein großer Anhänger der Videospielreihe. Schon der Name ihres Youtube-Kanals, Zeldaxlove64, verrät, wie die junge Dame zu den Abenteuern Links stand.

Ihre große Anhängerschaft ist darüber informiert und fordern deshalb Nintendo in zwei Petitionen dazu auf, Grimmie im kommenden The Legend of Zelda - Breath of the Wild zu verewigen. Die Forderung beinhaltet, dass die Entwickler einen Nebencharakter nach Christina Grimmie benennen. Eine ähnliche Aktion gab es schon im August 2014 nach dem Tod des Schauspielers Robin Williams, der einst sogar seine Tochter nach der Prinzessin Zelda benannte.

Exakt wie damals erteilt Nintendo den Petitionsunterzeichnern eine Absage, wie das englischsprachige Magazin Time berichtet. Das Unternehmen wisse von den Wünschen der Spieler, allerdings möchte Nintendo keine kreativen oder inhaltlichen Entscheidungen während der Zeit des Trauerns treffen.

Es ist demnach recht unwahrscheinlich, dass Nintendo den über 75.000 Unterzeichnern nachkommt und Grimmie im Spiel in irgendeiner Weise einbindet. Einen anderen Ansatz verfolgte Blizzard mit World of Warcraft: In dem Online-Rollenspiel verewigte der Entwickler Robin Williams in Form eines Nebencharakters.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild

Zelda-Serie



Zelda-Serie anzeigen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Lioncast: Neues Headset LX50 für Zocker erschienen

Hardware-Hersteller Lioncast bringt zur Weihnachtszeit mit dem LX50 ein neues Gaming-Headset auf den Markt. Unter dem M (...) mehr

Weitere News