Overwatch: Arena-Shooter stößt LoL in koreanischen Internet-Cafés vom Thron

von Dennis ter Horst (30. Juni 2016)

Dem allseits bekannten Moba League of Legends wurde in koreanischen Internet-Cafés von dem neu erschienenen Overwatch die Krone entrissen. Mittlerweile verbringen die Leute lieber ihre Zeit mit dem Blizzard-Shooter, als mit dem schnellen Strategie-Hit von Riot Games, berichtet polygon.com. Demzufolge wird festgehalten, was die koreanische Spielerschaft auf mehr als 4.000 öffentlichen Rechnern zockt. Mehr als 30 Prozent spielen Overwatch, während sich nur noch 27,8 Prozent für League of Legends entscheiden.

Seit August 2012 stand League of Legends auf dem ersten Platz und wurde am meisten innerhalb der koreanischen Internet-Cafés gespielt. Nach fast vier Jahren konnte Overwatch nun den Online-König vom Thron stoßen und die Spitze für sich beanspruchen.

Blizzard ist bei den koreanischen Spielern durchaus bekannt. Schließlich ist Starcraft 2 ebenfalls ein Hit im Bereich des E-Sports. Professionelle Turniere werden dort bereits seit 1998 veranstaltet. Schon bald hält ein kompetitiver Spielmodus auch in Overwatch Einzug, in dem ihr anderen Spielern mit gleichem Rang in der Arena begegnet.

1 von 38

Die Helden in Overwatch

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Auf der Konsole erscheinen manche Chrakatere übrigens stärker, als am Rechner. Held Torbjörn muss sich auf der Konsole deswegen mit einer Abschwächung abfinden.

Ihr wollt noch mehr über Overwatch in Erfahrung bringen? Dann werft einen Blick in den Test Overwatch: Blizzards Versuch einer Shooter-Revolution.

Tags: Online-Zwang   E-Sport   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News