Pokémon Go: In Australien veröffentlicht, aber mit Trick auch schon in Deutschland spielbar

von Sören Wetterau (06. Juli 2016)

Zieht eure Schuhe an, ladet euren Handyakku und richtet euer GPS ein: Pokémon Go ist erschienen. Jedenfalls in Australien und Japan.

Wer aktuell im Appstore von Apple oder im Google Playstore die entsprechenden Produkteinträge aufruft, wird mit einem "Diese App ist mit keinem deiner Geräte kompatibel" begrüßt. Für Nutzer in Deutschland gibt es jedoch schon jetzt eine Lösung.

Alles was ihr als Android-Nutzer dafür benötigt ist die Installationsdatei, die sogenannte "APK". Die Nutzer des englischsprachigen Forums Neogaf stellen diese Datei zur Verfügung. Ladet sie herunter, platziert sie auf eurem Handy und führt sie aus. Danach wird Pokémon Go installiert, ähnlich wie es mit anderen Apps über den Google Playstore läuft. Bei unserem Testlauf funktionierte dies einwandfrei.

Oder noch besser: Schaut mal in unseren Guide, dort erklären wir euch Schritt für Schritt, wie alles richtig vonstatten geht:

Zum Spielen von Pokémon Go benötigt ihr dann entweder ein Google-Konto oder eine kostenlose Anmeldung für den "Pokémon Trainer Club". Außerdem wird zum Spielen zwingend GPS benötigt, da die wilden Pokémon quasi in eurer echten Umgebung platziert werden.

Nach einer typischen Begrüßung eines Pokémon-Professors könnt ihr direkt loslegen und entweder Schiggy, Glumanda oder Bisasam fangen. Aktuell enthält das Mobile-Spiel lediglich die erste Generation der Taschenmonster. Mit euren gefangenen Pokémon könnt ihr außerdem in Kämpfen antreten, die anders als in den Handheldablegern in Echtzeit stattfinden.

Gekämpft wird mithilfe von Fingergesten, zum Beispiel führt euer Pokémon beim kurzen Tippen einen schnellen Angriff aus. Dadurch erhaltet ihr Erfahrungspunkte, steigt im Level auf und könnt seltenere und stärkere Monster fangen.

Noch mehr Infos zu Pokémon Go gibt es in der spieletipps-Vorschau "Pokémon Go: Monsterjagd in der realen Welt". Wer ein iOS-Gerät besitzt, der kann sich ein Konto im neuseeländischen oder australischen App-Store einrichten. Über diesen Umweg lässt sich das kostenlose Spiel herunterladen und installieren. Danach wechselt man wieder zu seinem deutschen Konto und kann Pokemon Go in seiner Region spielen.

Wer keine Dateien manuell herunterladen möchte, der muss sich wohl noch ein wenig gedulden. Für die Vereinigten Staaten ist eine offizielle Veröffentlichung von Pokèmon Go für diesen Monat geplant, Deutschland, Österreich und Schweiz ziehen sicher bald nach.

Update: 06. Juli 2016 - 23:00 Uhr

Da war es dann wohl doch etwas zuviel. Die geplante Veröffentlichung von Pokémon Go in Neu Seeland und Australien zog wohl zu viele Fans ausserhalb dieser Regionen an. Befindet man sich nicht in diesen Gebieten ist der Zugriff aktuell nicht möglich.

Diese Art der Veröffentlichung in ausgewählten Gebieten ist keine Seltenheit um Serverkapazitäten zu testen. Normalerweise hält sich der Zugriff aus anderen Regionen im überschaubaren Grenzen. Hier ist aber das Interesse einfach zu groß und so bleiben alle ausserhalb der Testgebiete vorerst ausgesperrt. Also, Geduld haben und auf die offizielle Veröffentlichung warten. Wann diese ansteht, ist noch nicht bekannt.

Tags: Free 2 play   Open World   Online-Zwang  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News