No Man's Sky: Das komplette Universum passt in 6 Gigabyte

von Frank Bartsch (11. Juli 2016)

Bald ist es soweit und ihr könnt das Universum in No Man's Sky erforschen. Dabei fällt die Datengröße für die Unendlichkeit recht gering aus.

Ihr sollt immerhin umgerechnet fünf Milliarden Jahre benötigen, wenn ihr wirklich jeden Planeten in dem Weltraumspiel aufsuchen wollt. Dabei soll kein Planet dem anderen gleichen und stets nach dem Zufallsprinzip neu berechnet werden.

Bei dieser Menge an Daten, stellt sich schon die Frage, ob die Festplatte für No Man's Sky ausreicht. Doch keine Sorge. Das Spiel ist "nur" sechs Gigabyte groß, wie Sean Murray über Twitter verkündet.

Zum Vergleich: GTA 5 für PS4 oder Xbox One ist 42 Gigabyte groß.

Sean Murray ist übrigens der Chef des zuständigen Entwicklungsstudios Hello Games. Das kleine Unternehmen hatte es nicht leicht im Entwicklungsprozess. Die Möglichkeit, im Spiel unzählige Planeten zu erkunden, beflügelte die Spielwelt. Doch nach ersten Verzögerungen hat es sogar Morddrohungen gegen das Entwickler-Team von No Man's Sky gegeben.

Umso erleichterter sind nun auch die Entwickler, als nach einigen Verzögerungen und damit einhergehenden Verärgerungen No Man's Sky in Produktion gehen konnte. Demnach dürfte dem angestrebten Veröffentlichungsdatum, dem 10. August 2016, nichts mehr im Wege stehen.

No Man's Sky liegt übrigens voll im Trend. Weshalb? Lest doch einfach mal in den Blickpunkt: "Star Citizen, No Man's Sky und Co. - Die Wiedergeburt der Weltraum-Simulation" rein.

Tags: Singleplayer   Open World   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

No Man's Sky
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News