Sega Saturn: Tüftler knackt den physischen Kopierschutz - nach 22 Jahren

von Marco Schabel (12. Juli 2016)

Vor 22 Jahren, im Jahre 1994, veröffentlichte das japanisch-amerikanische Unternehmen Sega die Konsole Sega Saturn, die einen ganz speziellen Kopierschutz aufweist. Dieser wurde jetzt, im Jahre 2016, erstmals geknackt und ermöglicht es euch, die Retro-Klassiker des Systems auch von einem USB-Stick aus abzuspielen, wie ein englischsprachiges Video des Youtube-Nutzers debuglive zeigt. Verantwortlich ist der als Dr Abrasive bekannte Tüftler Laird-Wah, der es bereits geschafft hat, USB-basierte Module für den Game Boy zu entwickeln.

(Quelle: Youtube, debuglive)

Der Sega Saturn bot seinerzeit eine physische Form des Kopierschutzes und setzte auf Markierungen, die an den Original-Discs selbst aufzufinden waren und „Wobbler“ genannt wurden. Wurde eine CD eingelegt, die keinen „Wobbler“ bot, hat das System den Start verweigert. Diese Kopierschutz-Maßnahme zu umgehen, ist verständlicherweise nicht eben einfach und erforderte auch drei Jahre Arbeit von Laird-Wah. Angefangen hat er damit bereist 2013.

Begonnen hatte die Tüftelei damit, dass Laird-Wah den Sound-Chip des Sega Saturn näher untersuchen wollte und plante, selbst Software für das System zu entwickeln. Dabei fand er heraus, dass die Manipulation der Konsole einen Mod-Chip erforderte, von denen es heute kaum noch welche gibt, was ermöglicht hätte, gebrannte CDs abzuspielen. Allerdings wollte er dann etwas Besseres schaffen.

Und das ist ihm gelungen. Im Video präsentiert er eine Lösung, mit der selbst ohne CD Spiele über den Sega Saturn abgespielt werden können, zum Beispiel mittels eines USB-Sticks. Das ist vor allem für jene interessant, deren Laufwerk nach 22 Jahren verständlicherweise den Geist aufgegeben hat, die aber dennoch die Retro-Spiele auf der Original-Konsole spielen wollen.

Kaufen könnt ihr euch diese Lösung allerdings noch nicht, da Laird-Wah erst noch Fehler ausmerzen und das System optimieren möchte. Dann aber dürft ihr euch aber darauf freuen, euren alten Sega Saturn anzuschließen und nicht nur Sonic R, sondern auch Virtua Fighter oder Tomb Raider zu spielen.

Trotz seiner Vorzüge und zahlreichen guten Spiele konnte sich der Sega Saturn letzten Endes nicht gegen die mächtige Marktposition von Sonys erster PlayStation durchsetzen. Segas Vorgänger, das Mega Drive, hatte da einen wesentlich besseren Stand am Markt. 2013 feierte die schwarze Konsole ein Jubiläum. Wir haben den Werdegang für euch im Blickpunkt: "25 Jahre Mega Drive: Segas 16-Bit-Krieger feiert Geburtstag" verfolgt.

Apropopos Sega Saturn: Wusstet ihr, dass Sega-Maskottchen Sonic the Hedgehog bereits vor seinem ersten Abenteuer in einem Spiel auftauchte und später darin auch in einer Umsetzung für Sega Saturn vorhanden war? Was es damit auf sich hat, klären wir für euch in Wahr oder falsch? #98 auf.

Tags: Retro   Hacks   Hardware  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Sonic R

Sonic-Serie



Sonic-Serie anzeigen

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News