Pokémon Go: Mit diesem Trick werft ihr Bälle angeblich deutlich effektiver

von David Dieckmann (20. Juli 2016)

Ihr habt wahrscheinlich schon herausgefunden, wie ihr Pokébälle in Pokémon Go werft. Ein Spieler könnte dennoch sprichwörtlich eure Welt auf den Kopf stellen.

Der Nutzer viaolis des englischsprachigen Forums Reddit schlägt der dort anwesenden Trainer-Gemeinde vor, einen Pokéball kopfüber zu werfen. Sprich: Das Handy beim Wurf einfach um 180 Grad zu drehen. Die Voraussetzung für diesen Trick ist allerdings, dass ihr den "AR"-Modus des Spiels deaktiviert, das Pokémon also ohne den Einsatz eurer Handykamera fangt.

Wenn ihr normalerweise einen Pokéball werft, bewegt ihr euren Daumen oder Zeigefinger auf eurem Handy-Bildschirm von unten nach oben. Gerade bei schwer zu treffenden Pokémon wie Zubat kann es da schon recht häufig passieren, dass ihr keinen besonders guten Wurf hinlegt - oder gar ganz am Pokémon vorbei werft.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Mit der Methode des Reddit-Nutzers dreht ihr euer Smartphone um, sobald ihr einen Pokémon-Fang eingeleitet habt. So seht ihr das Spiel nun um 180 Grad gedreht. Um jetzt einen Pokéball zu werfen, bewegt ihr also einen Finger von oben nach unten - gerade mit dem Daumen kann diese Technik dafür sorgen, dass eure Würfe deutlich genauer werden.

spieletipps hat den Selbstversuch gemacht und in freier Wildbahn einige Pokémon mit der alternativen Technik gefangen. Wenngleich die neue Art des Fangens zunächst arg gewöhnungsbedürftig wirkt, lassen sich schon nach kurzer Zeit alle Monster problemlos fangen. Ob ihr nun wirklich bei jedem Fang euer Smartphone in der Hand hin und her drehen wollt, müsst ihr selbst entscheiden. Gerade für all jene, die aktuell Probleme damit haben, Pokémon zu fangen, könnte der Trick aber willkommene Abhilfe schaffen.

Falls ihr mit dem Fangen generell und den dort versteckten Tricks noch nicht vertraut seid, solltet ihr übrigens unbedingt in unserem Guide: Pokébälle finden und einsetzen vorbei schauen. Übrigens: Schon gewusst, wie ihr die Entwicklung von Evoli in Pokémon Go bestimmt?

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Fun   Gratis  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News