Pokémon Go: Spieler schummelt sich zur Levelgrenze und löscht sein Nutzerkonto

von Marco Schabel (28. Juli 2016)

Es kann zäh sein, Pokémon Go ab Level 30 zu spielen, wenn euer Anspruch der ist, das höchste Level der beliebten "Augmented Reality"-App Level 40 zu erreichen. Es kann aber auch einfach vonstattengehen. Das zeigt der deutschsprachige Spieler Luca "Problemz", der seinen Erfolg in einem Reddit-Eintrag zu Pokémon Go teilt. Dort schildert er auch, wie er nach so kurzer Zeit Level 40 erreicht hat.

Und wie er gesteht, ging das alles nicht mit rechten Dingen zu und hat auch ein klein wenig Geld gekostet. Immerhin werden für einen Aufstieg von Level 39 auf Level 40 satte 5 Millionen Erfahrungspunkte notwendig. Das entspricht einem Zehntel dessen, was insgesamt von 0 bis 40 benötigt wird. Es gibt zwar Tricks, um in Pokémon Go schneller Erfahrungspunkte zu sammeln, aber selbst dann sind 50 Millionen Punkte viel.

Auch Luca hat es nicht ohne gewisse Schummeleien geschafft. Angefangen damit, dass er ein Script verwendet hat, das Pokémon Go vorgaukelt, das verwendete Smartphone würde durch die Gegend spazieren und Pokémon fangen. Dabei hat es sich in Wahrheit keinen Zentimeter bewegt. Zusätzlich hat er 131 Glücks-Eier verwendet, die eure gesammelten Erfahrungspunkte für 30 Minuten verdoppeln, aber auch echtes Geld kosten. Auf diese Weise kamen pro Stunden 280.000 Erfahrungspunkte für Pokémon Go zusammen. Zudem hat er 574 Pokémon gefangen und mehr als 7.000 Poké-Stops besucht.

Der "Pokémon Go"-Spieler hatte aber auch einen Grund, das alles "auf sich zu nehmen". Er wollte nicht nur der erste Sein, der die Höchstgrenze des Spiels erreicht, sondern auch einfach sehen, ob es überhaupt auf diese Weise funktioniert. In letzter Konsequenz hat er zudem im Anschluss das Spielen aufgegeben und angekündigt, den Entwickler kontaktieren zu wollen.

Niantic, die Entwickler von Pokémon Go, sollen ihm demnach, da er ja geschummelt hat, seinen Account löschen. Das ist offenbar mittlerweile schon geschehen. Wie der Spieler aber betonte, hat er keine der Arenen in Pokémon Go aufgesucht, da dies gegenüber ehrlichen Spielern unfair wäre. Die Gemeinschaft nahm dies alles positiv aus, da sie nun immerhin wissen, was sie erwartet, wenn sie in Pokémon Go das Höchstlevel erreichen.

Damit auch ihr diese Informationen habt, wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten, was passiert, wenn ihr in Pokémon Go Level 40 erreicht. Demnach erhaltet ihr, wie bei jedem Levelaufstieg, Gegenstände für das Spiel. 40 Hyperbälle, 40 Top-Tränke, 40 Top-Beleber, 40 Himmihbeeren, vier Rauch, vier Glücks-Eier, vier Ei-Brutmaschinen und vier Lockmodule. Das ist allerdings auch schon alles - zumindest jetzt.

Einige Spieler hatten vermutet, dass mit erreichen der Höchstgrenze auch ein Meisterball in euer Inventar wandert. Dies ist allerdings nicht der Fall. Niantic hat aber bereits angekündigt, dass es noch einige Änderungen für Pokémon Go geben wird. Da könnte dann auch ein Meisterball dabei sein. Auch eine Erhöhung der Levelgrenze könnte noch erfolgen.

Tags: Free 2 play   Hacks  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News