Pokémon Go bekommt ein Update: Niantics entfernt Tatzen-Funktion

von Daniel Kirschey (01. August 2016)

Spieler der Applikation Pokémon Go sind erzürnt. Mit dem neuen Update (0.31.0 Android und 1.1.0 iOs) des Entwicklers Niantic fliegen einige Funktionen raus, die Spieler gerne nutzen. Das sorgt selbstverständlich für Aufregung unter den vielen Fans des Spiels. Denn neben einigen Anpassungen der Kampfstärke und dem Wegfallen des Batteriesparmodus, entschied sich der Entwickler auch dafür, die Tatzen zu entfernen, die die Entfernung zu Pokémon anzeigen, wie ein Eintrag auf Reddit berichtet.

Übrigens: Ein deutscher Spieler hat schon alle Pokémon gefangen. Hier erfahrt ihr mehr.

Schon seit einiger Zeit ist klar, dass die Ortungsfunktion von Pokémon in der App nicht so funktioniert, wie gedacht. Manchmal stimmen die Angaben schlichtweg nicht und das Spiel zeigt immer drei Tatzen an, egal wie weit ihr von einem Pokémon entfernt seid. Das sorgt für Unmut. Doch mithilfe einiger inoffizieller Seiten, die Karten mit den Pokémon zur Verfügung stellten, ließ sich eigentlich kein Spieler von der Taschnemonsterjagd abhalten.

Doch nun hat Niantic die Tatzen-Funktion ganz entfernt, statt sie zu verbessern. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Tatzen-Funktion wieder Eingang ins Spiel findet, wenn sie richtig funktioniert, ist groß. Trotzdem ärgern sich viele Spieler darüber. Denn nebenbei verbietet Niantic immer mehr der inoffiziellen Webseiten mit Jagdhilfen, die ihr im Netz finden könnt. So ist eine normale Pokémon-Suche momentan nicht hundertprozentig gewährleistet.

Dafür bekommt die App auch einige positive Funktionen spendiert. Ihr könnt nun eure Avatare anpassen, viele Fehler wurden entfernt und Arena-Animationen überarbeitet. Hier die vollständige Liste der Änderungen:

  • Avatare können angepasst werden
  • Anpassung der Schadenswerte mancher Pokémon
  • veränderte Schadensberechnung bei Kämpfen
  • Überarbeitung mancher Arena-Animationen
  • Entfernung der Tatzen-Funktion
  • optimierte Speicherverwaltung
  • Fehlerbehebung beim Fangen wilder Pokémon
  • Überarbeitung des Interface (Pokémon-Details und Medaillen-Bilder)
  • Einige Probleme bezüglich Karten-Funktionen verbessert
  • Batteriesparmodus der iOs-Version entfernt
1 von 20

Pokémon Go - Die Welt nach Pokémon abgrasen

Was haltet ihr von den Änderungen? Stört euch die Entfernung der Tatzen ebenso sehr wie andere Spieler? Schreibt es in die Kommentare!

Tags: Free 2 play   Online-Zwang   Bug  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
Dauntless: Neues Spiel ehemaliger "League of Legends"-Entwickler

Dauntless: Neues Spiel ehemaliger "League of Legends"-Entwickler

Anlässlich der Veranstaltung The Game Awards 2016 kündigte das 2014 gegründete Entwicklerstudio Phoenix (...) mehr

Weitere News