Beyond Enemy Lines: Ein Deutscher entwickelt im Alleingang den geistigen Nachfolger von Project I.G.I.

von Emily Schuhmann (02. August 2016)

Um ein gutes Spiel zu entwickeln, braucht es nicht zwingend eine großes Studio. Manchmal braucht es dafür nur einen Mann wie Daniel Wengenroth. Ähnlich wie der Koreaner Yang Bing mit seinem Lost Soul Aside programmiert auch Wengenroth alleine an einem neuen Spiel. Das Spiel seines Koblenzer Studios Polygon Art heißt Beyond Enemy Lines und sieht nicht übel aus.

Wengenroth beschreibt sein Spiel als "taktisch anspruchsvoller Shooter auf Basis der Unreal Engine 4" und einen "geistigen Nachfolger zu Project I.G.I". Der Shooter ist zwar nicht so bildgewaltig wie Call of Duty – Infinite Warfare,, aber verstecken braucht er sich nicht.

Hauptaugenmerk legt das PC-Spiel vor allem auf Realitätsnähe. Ein Fadenkreuz gibt es beispielweise nicht und auch eine Lebensanzeige oder ähnliches, sucht ihr vergeblich. Spieler neuzeitiger Ego-Shooter müssen sich vermutlich auch erst an die realistischer fliegenden Geschosse gewöhnen. Diese folgen den Gesetzen der Schwerkraft, verringern im Flug ihre Geschwindigkeit und verursachen deshalb über größere Distanzen weniger Schaden.

Schauplatz von Beyond Enemy Lines ist das Ende des Kalten Krieges. Eine Gruppe von russischen Separatisten hat die Kontrolle über einen mit Atomwaffen ausgerüsteten Satelliten übernommen und verschanzt sich an der georgischen Grenze. Die Geheimorganisation Silent Ace schickt ihren besten Mann, um die Situation zu entschärfen: Euch. Im Spiel heißt dieser einsame Wolf Aaron Carter.

Vermeidet Lärm, damit eure Gegner euch nicht bemerken.Vermeidet Lärm, damit eure Gegner euch nicht bemerken.

Ganz allein steht ihr vor der Aufgabe in die Basis der Russen einzudringen. Im großflächigen Missionsgebiet patrouillieren Wachen und dank der dynamischen Künstlichen Intelligenz könnt ihr nur raten, wo sich eure Gegner gerade befinden. Sie folgen keinen vorgeschriebenen Wegen, sondern reagieren auf ihre Umwelt und vor allem auf Geräusche. Der von euch verursachte Lärm kann über Sieg oder Niederlage entscheiden. Ihr könnt Wachen mit gezielten Tönen in eine Falle locken, aber umgekehrt kann euch schon das Nachladen euer Waffe oder das Schließen einer Tür verraten.

Wie gut ihr euch unter solch Bedingungen schlagt, könnt ihr voraussichtlich Anfang 2017 testen. Dann soll Beyond Enemy Lines erscheinen.

Tags: Singleplayer   Indie  

Kommentare anzeigen

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News