No Man's Sky: Unsichtbares Treffen auf einem fremden Planeten

von Frank Bartsch (10. August 2016)

Bildquelle: Twitch; Psydokat, The Sad CactusBildquelle: Twitch; Psydokat, The Sad Cactus

Eine interessante Frage in No Man's Sky ist, ob ihr andere Spieler treffen könnt, wenn ihr euch auf ein und demselben Planeten begenet. Zwei Spieler haben dieses Experiment gewagt und festgestellt, dass es wohl über diesen Weg nicht möglich ist, sich im Spiel zu sehen.

1 von 33

Unendliche Weiten in No Man's Sky

Es ist grundsätzlich nicht leicht, auf andere Spieler in No Man's Sky zu treffen. Immerhin findet stets eine andere Berechnung für verschiedene Planeten statt, die dann jeweils unterschiedlich aussehen und auch an anderen Positionen in der Galaxie bestehen.

Doch Twitch-Nutzer The Sad Cactus hatte mitbekommen, dass ein anderer Twitch-Nutzer mit der Bezeichnung Psydokat tatsächlich auf dem gleichen Planeten auf Erkundungstour geht. Beide haben sich dann verabredet und trafen sich an der gleichen Stelle auf dem Planeten, wie das Magazin Kotaku berichtet.

Doch die beiden, sowie die Twitch-Zuschauer, die dieses Treffen verfolgten, wurden enttäuscht. Sie konnten sich nicht sehen, obwohl sie räumlich an der gleichen Position gewesen sind.

Es klappte ebenfalls nicht, dass sich die beiden Spieler auf einer benachbarten Raumstation sehen konnten. Das erhoffte Aufeinandertreffen fand nie statt. Offenbar ist es fast unmöglich auf andere Spieler zu treffen beziehungsweise solche Treffen auch geplant stattfinden zu lassen.

Nun gibt es verschiedene Theorien, weshalb sich die Spieler nicht treffen konnten. Einserseits gibt es da die technische Erklärung. Beide Spieler befanden sich einfach auf unterschiedlichen Instanzen oder Server-Umgebungen.

Oder aber sie trafen sich zwar räumlich, aber nicht zeitlich. Es ist möglich, dass der eine Spieler den Treffpunkt beispielsweise um die Mittagszeit aufsuchte und der andere Spieler eher abends. Vielleicht haben sich beide, im Bezug auf die Zeitdiemensionen des Spiels, auch um Jahre verpasst.

Eine Scan-Funktion soll euch wohl das Auffinden anderer Spieler erleichtern, auch wenn es, wie im gezeigten Beispiel, wohl sehr schwer ist, sich tatsächlich auch physisch treffen zu können.

Vielleicht lassen sich die Entwickler von Hello Games noch etwas einfallen, damit ihr auch noch besser gemeinsam das All erkunden könnt. Sie haben immerhin schon verschiedene Erweiterungen für No Man's Sky in Planung.

No Man's Sky steht ab heute für PC und PS4 im Handel. Nahzu alles Wissenswerte zum Spiel erfahrt ihr in einem entsprechenden Überblick zu No Man's Sky.

Dieses Video zu No Man's Sky schon gesehen?

Tags: Multiplayer   Open World   Singleplayer   Twitch   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

No Man's Sky
Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Pokémon Go: Update bringt kleinere Optimierungen

Entwickler Niantic Labs hat ein neues Update für Pokémon Go veröffentlicht, das es euch unter anderem (...) mehr

Weitere News