For Honor: Diese Mehrspielermodi, Helden und Sammlereditionen gibt es

von Frank Bartsch (17. August 2016)

Frisch von der Spielemesse gamescom gibt es neue Informationen zum martialischen For Honor von Hersteller Ubisoft. Spielbare Helden, Mehrspielermodi und umfangreiche Sammlereditionen sind Bestandteil des Pakets. Voraussichtlich ab 16.30 Uhr gibt es auch auf unserem Twitch-Kanal einen Livestream zu For Honor.

In dem blutigen Aufeinandertreffen von Samurai, Wikingern und Rittern tosen keine wüsten Handgemenge, sondern vielmehr gilt es, eure Spezialkräfte sinnvoll einzusetzen. Pro Fraktion gibt es diese Spezialisten, deren Stärken den entscheidenden Vorteil bringen können:

  • Stoßtrupps sind gut ausbalancierte Helden, die über außerordentliche Angriffs- und Verteidigungsfähigkeiten verfügen und vielseitig einsetzbar sind.
  • Meuchler sind flinke und tödliche Charaktere, zudem sind sie großartige Duellanten mit einer sehr guten Offensive.
  • Die Schweren sind die widerstandsfähigsten Helden. Ihre Attacken sind langsam, aber effektiv. Sie sind besonders gut dafür geeignet, eine Stellung zu verteidigen oder computergesteuerte Gegner zu vernichten.
  • Hybride sind aus verschiedenen Elementen und Charakteristiken der anderen Klassen zusammengesetzt. Es handelt sich um fortgeschrittene Charaktere, die ungewöhnliche Taktiken fördern.

Neben der Einzelspieler-Kampagne in For Honor ist aber auch der Mehrspielmodus zentrales Element. Ihr findet dann selbst heraus, welche Fraktion die Oberhand gewinnt. Ihr kämpft mit oder gegen andere Spieler oder auch computergesteuerte Gegner beziehungsweise Freunde.

Zudem ist es euch überlassen, ob ihr gemeinsam auf der Couch vor einem geteilten Bildschirm oder online spielt. Ihr messt euch in diesen Spielvarianten:

  • Herrschaft ist ein 4-gegen-4 zielgerichteter Modus, in dem zwei Teams mit jeweils vier Spielern für die Kontrolle über das Schlachtfeld kämpfen. Dieser Modus beruht auf Fähigkeiten, Kommunikation und Teamwork.
  • Beim Handgemenge heißt es 2-gegen-2: Jedes Zweierteam hat das Ziel, die zwei gegnerischen Helden zu töten, um die Runde zu gewinnen. Geschick, Achtsamkeit, Zusammenarbeit und die Fähigkeit, seine Umwelt zu seinem Vorteil zu nutzen, sind hier Schlüssel-Komponenten.
  • 1-gegen-1-Duelle lassen zwei Helden im Kampf um Leben und Tod gegeneinander antreten. Natürlich sind hier die eigenen Fähigkeiten ausschlaggebend, aber genau wie im Modus Handgemenge, können die Spieler auch hier ihre Umgebung zu ihrem Vorteil nutzen.
  • Geplänkel ist ein 4-gegen-4 Modus, der an klassische Team-Deathmatches erinnert. Kampffähigkeiten sind in diesem Modus der Schlüssel zum Erfolg, da die Spieler hier für ihr Team punkten, indem sie gegnerische Helden töten.
  • Vernichtung: In diesem 4-gegen-4 Modus gewinnt der letzte überlebende Spieler auf dem Schlachtfeld das Spiel für sein Team.

Ihr wollt in wenigen Wochen bereits For Honor testen? Vom 15. bis 18. September soll eine geschlossene Alpha-Phase des Spiels stattfinden.

Doch damit nicht genug. Es gibt eine spezielle Sammleredition zu For Honor. Das Collector's Case ist ziemlich gut bestückt und enthält:

  • die For Honor Gold Edition: Das Grundspiel, das digitale Deluxe-Paket aus der Deluxe Edition und den Season-Pass
  • eine exklusive Sammlerbox
  • drei Kriegerhelme aus Metall im Maßstab 1:3 auf Holzständern. Sie repräsentieren die Fraktionen Ritter, Wikinger und Samurai
  • eine exklusive Lithographie
  • den Original-Soundtrack des Spiels

Das Collector's Case erhaltet ihr nur über den Uplay Shop.

For Honor erscheint voraussichtlich am 14. Februar 2017 für PC, PS4 und Xbox One.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Gamescom 2016   Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

For Honor
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News