Allison Road: Entwicklung wird doch fortgesetzt

von Sören Wetterau (24. August 2016)

Überraschende Wendung im Fall Allison Road: Die Entwicklung des von PT inspirierten Horrorspiels geht doch weiter, wie Christian Kesler, der Projekterfinder, gegenüber der englischsprachigen Website IGN verrät.

Kesler gründete vor kurzem zusammen mit seiner Frau ein neues Studio mit den Namen Far From Home. Damit möchte er nun Allison Road fertigstellen und in absehbarer Zeit veröffentlichen.

Eigentlich stellte Kesler die Entwicklung von Allison Road vor gut zwei Monaten abrupt ein. Bis heute sind die genauen Gründe dafür unklar, die er auch im Interview mit IGN nicht weiter ausführen wollte. Vermutlich kam es zum Zerwürfnis mit dem Hersteller Team 17, der zwischenzeitlich eingestiegen ist und die Fertigstellung finanzieren wollte.

Für die jetzige Fortsetzung der Entwicklung nahm Kesler einige Änderungen an der Geschichte und dem Spielfluss vor, wobei er erneut nicht ins Detail geht. Allerdings habe er wieder Spaß am Projekt und möchte die restliche Arbeit komplett alleine erledigen. Das Grundgerüst stehe sowieso schon und darauf baut er jetzt auf, ähnlich wie ganz zu Beginn der Entstehung Allison Road.

Wie die Finanzierung aussieht und wann das fertige Spiel erscheint, wollte Kesler noch nicht verraten. Bleibt für Fans von Horrospielen nur zu hoffen, dass die Entwicklung von Allison Road jetzt endlich nach Plan verläuft und der Fluch von Silent Hills und PT nicht erneut zuschlägt.

Tags: Horror   Indie  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Allison Road
Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News