World of Warcraft - Legion: Start durch DDoS-Attacken erschwert

von Frank Bartsch (05. September 2016)

Vergangene Woche startete die Erweiterung World of Warcraft - Legion. Doch eine DDoS-Attacke erschwerte den erfolgreichen Beginn.

Das Einwählen in ein Spiel war mitunter kaum bis gar nicht möglich. Klar, dass sich dann Frust anstaut, gerade wenn ihr sehnlichst auf die Erweiterung gewartet habt. Hintergrund dieser Probleme ist eine DDoS-Attacke, also ein Angriff von außen. Durch massenhaft erzeugte Anfragen gehen die Server einfach in die Knie und das System ist damit nicht mehr erreichbar.

Über Twitter lässt Hersteller Blizzard allerdings verkünden, dass die Probleme wieder gelöst sind.

Ob hinter diesem Angriff die gleiche Gruppierung steckt, wie hinter der DDoS-Attacke auf die Betaphase von Battlefield 1, ist unklar.

Schade, dass gewisse Subjekte einfach Gefallen daran finden Spielspaß zu verderben.

Dieses Video zu WoW - Legion schon gesehen?

Hat dir "World of Warcraft - Legion: Start durch DDoS-Attacken erschwert von Frank Bartsch" gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Tags: Fantasy   Online-Zwang   Singleplayer   Multiplayer   Hacks  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft - Legion
Monster Hunter World: Die zahlreichen Waffentypen in drei neuen Videos

Monster Hunter World: Die zahlreichen Waffentypen in drei neuen Videos

Capcom hat drei neue Videos zu Monster Hunter World veröffentlicht, die euch einen Eindruck von den zahlreichen ve (...) mehr

Weitere News