No Mario's Sky: Nintendo dreht dem Fan-Spiel den Saft ab

von Sören Wetterau (05. September 2016)

Nintendo und seine Anwälte schlagen erneut zu: No Mario's Sky, das Parodie-Spiel mit einer Mischung aus No Man's Sky und Super Mario, musste von seinen Machern vom Netz genommen werden.

Grund dafür ist, dass Nintendo natürlich den Entwicklern keine Lizenz erteilte und das Projekt somit gegen Urheberrechte verstieß. Die Verantwortlichen von ASMB Games reagierten sofort und entfernten sämtliche Downloadmöglichkeiten von ihrer Webseite.

(Quelle: Youtube, Ed Quarters)

In einem Beitrag auf der Spielseite bedankt sich der Entwickler für all diejenigen, die mit dem kleinen Spiel sehr viel Spaß hatten. Zudem wünschen sie sich, dass Nintendo vielleicht mit dem nächsten "Super Mario"-Spiel in eine ähnliche Richtung wie No Mario's Sky ginge.

Allerdings müssen Interessierte nicht vollständig auf das Spielprinzip verzichten. Mit DMCA's Sky steht der Nachfolger schon bereit. Darin helft ihr dem Weltraumpiloten Finn seine Prinzessin Mango im unendlichen Universum zu finden. Im Grunde also No Mario's Sky, nur ohne Mario und Prinzessin Peach.

Der Name ist übrigens bewusst gewählt. DMCA steht für den "Digital Millenium Copyright Act" und ist ein Gesetz in den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit diesem können Firmen im Internet gegen Urheberrechtsverletzungen vorgehen und ihre eigenen Marken schützen.

Wirklich überraschend ist es übrigens nicht, dass Nintendo um eine Entfernung von No Mario's Sky bat. Schon bei dem zuvor veröffentlichten und deutlich umfangreicheren Pokémon Uranium und bei der Neuauflage von Metroid 2 schritt der japanische Spielehersteller ein. Beide Fan-Projekte sind mittlerweile nicht mehr verfügbar.

Tags: Fun   Video   Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

No Man's Sky
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News