Vorbild Pokémon Go: Sony will ganz groß ins mobile Geschäft einsteigen

von Marco Schabel (06. September 2016)

Weit mehr als 450 Millionen Euro konnten Entwickler Niantic und die zu einem Drittel zu Nintendo gehörende The Pokémon Company bereits mit der „Augmented Reality“-App Pokémon Go erwirtschaften. Ein beachtliches Sümmchen Geld, dafür, dass das Spiel erst vor knapp zwei Monaten auf den Markt kam. Und wo Erfolg ist, sind jene nicht weit, die auch davon profitieren wollen. Dazu gehört offenbar auch „PlayStation 4“-Hersteller Sony, wie Firmenchef Kazuo Hirai im Rahmen eines englischsprachigen Interviews mit dem Magazin The Financial Times zu verstehen gab.

So erklärte der Geschäftsführer des Multimediakonzerns im Rahmen der Internationalen Funkaustellung (IFA) in Berlin, dass seine Firma künftig selbst „aggressiv“ auf den mobilen Markt dringen, also verstärkt Smartphone-Spiele entwickeln wolle. Zwar bedeutet das für das Unternehmen eine Umstellung, jedoch sei Hirai vom potenziellen Erfolg überzeugt. Grund ist dafür der Erfolg einer ganz anderen App: Pokémon Go.

Demnach will Sony gar nicht wirklich versuchen, etwas ganz eigenes auf die Beine zu stellen, sondern sich am Erfolgsrezept von Pokémon Go orientieren. Laut Kazuo Hirai sei die Taschenmonster-App ein „Game-Changer“, also etwas, das alles in der Industrie auf den Kopf gestellt habe. Er sei begeistert davon, dass Pokémon Go das Potenzial habe, die Art wie sich die Leute bewegen würden zu verändern. Es liege eine innovative Idee zugrunde, die die gesamte Videospielindustrie durchgerüttelt habe.

Als Folge will auch Sony auf ähnliche Konzepte setzen. Mit dem Entwicklerstudio Forward Works hat Sony bereits vor einiger Zeit ein neues Studio vorgestellt, welches Smartphone-Spiele entwickeln soll. Laut dem Sony-Chef sollen diese nun aber ebenfalls auf „Augmented Reality“ setzen, ebenso wie Pokémon Go. „Es soll bei den Spielern für Spekulationen sorgen, welches PlayStation-Maskottchen sie durch die echte Welt jagen können“, so Hirai.

Was genau das neue Studio für Sony zusammenbastelt, ist bislang noch nicht bekannt. Bislang wurde noch nichts angekündigt. Das könnte sich jedoch schon in der kommenden Woche ändern, wenn Sony auf der Spielemesse Tokyo Game Show die aktuellen und künftigen Projekte des Unternehmens vorstellt. Ob Sony an den Erfolg von Pokémon Go anknüpfen kann, wird jedoch erst die Zeit zeigen.

Tags: Free 2 play   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News