Ark - Survival Evolved: Kostenpflichtiger Zusatzinhalt für unfertiges Spiel? Die Reaktionen sind absehbar

von Frank Bartsch (07. September 2016)

Ark - Survival Evolved erhielt vor wenigen Tagen eine kostenpflichtige Erweiterung. Dabei ist das Hauptspiel noch nicht einmal fertig gestellt. Viele Spieler reagierten mit Verwunderung, machten aber auch ihrem Ärger darüber Luft. Die Entwickler beziehen nun Stellung.

Über den englischsprachigen Blog des Spiels erklärt Community Manager Jat nun das Vorgehen seines Arbeitgebers Wildcard.

Grundsätzlich ist die Erklärung davon geprägt, dass die Entwickler auf diese Weise testen wollen, wie denn künftige Erweiterungen für das Spiel integriert werden könnten. Es gibt allerdings keinerlei Erklärung, weshalb dieser Zusatzinhalt denn nun kostenpflichtig ist. Immerhin sind bisherige Zusätze für Ark - Survival Evolved kostenfrei gewesen.

Jat versichert außerdem, dass die Arbeiten für die Fertigstellung kontinuierlich voranschreiten würden und Wildcard versucht den aktuellen Zeitplan zu halten. Die jetzt veröffentlichte Erweiterung würde die Arbeiten nicht gefährden.

Auf PC und Xbox One ist Ark - Survival Evolved bereits spielbar, allerdings in einer sogenannten "Early Access"-Version. Das bedeutet, dass das Spiel noch nicht fertig entwickelt ist und ihr stets mit Änderungen in Folge des laufenden Entwicklungsprozesses rechnen müsst.

Nach einigen Verschiebungen für die eigentliche Veröffentlichung der fertigen Fassung von Ark - Survival Evolved, ist geplant, dass das Spiel voraussichtlich um die Weihnachtszeit dieses Jahres für PC, PS4 und Xbox One erscheint.

Tags: Steam   DLC   Online-Zwang   Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News