NES Box: Microsoft gibt grünes Licht für einen NES-Emulator auf der Xbox One

von Marco Schabel (12. September 2016)

Update vom 13.9.2016:

Microsoft tatsächlich die Veröffentlichung des Emulators für die Xbox One verhindert. Das war auch bereits gestern bekannt, wir bitten um Entschuldigung. Wie die Entwickler auf Twitter mitteilen, wurde das Programm aus dem Store für das System entfernt und es wird vorerst nur für den PC veröffentlicht. Das gleiche Schicksal ereilte auch den kurzzeitig auf der Xbox One gelisteten "Nintendo 64"-Emulator "Win64e10".

Übersetzung des Entwickler-Tweets: "Microsoft sagt: 'Ihr Produkt wurde weltweit oder von spezifischen Märkten wieder entfernt.' Sie verlangen von mir, die Unterstützung für die Xbox-Plattform zu entfernen und es erneut zu veröffentlichen."

Ursprüngliche Meldung:

Nintendo hat in den vergangenen mehr als 30 Jahren zahlreiche unvergessliche Videospiele geschaffen und mit dem Nintendo Entertainment System (NES) sogar die Branche gerettet. Die berühmten Spiele dieser Konsole werden auch heute noch von vielen Spielern genossen. Wie es aussieht, habt ihr bald sogar die Möglichkeit, die Klassiker des Nintendo Entertainment Systems auf der Xbox One zu genießen. Wie die Entwickler des Emulators NES Box in einem englischsprachigen Tweet zu verstehen gaben, hat Microsoft überraschend grünes Licht für die Veröffentlichung des Projekts gegeben.

Emulatoren sind Programme, die einem PC, einem Smartphone, einer Konsole oder anderen Geräten vorgaukeln, ein anderes System zu sein. Das ermöglicht es euch, mittels sogenannter Roms, also digitaler Abbilder der Originalspiele, diese auf dem entsprechenden Gerät zu spielen. Etwa mit dem Dolphin-Emulator lassen sich alle Gamecube-Spiele abspielen. Dabei bewegen sich Emulatoren in einer rechtlichen Grauzone, denn die Programme selbst sind zwar legal, die Roms dürfen aber nicht aus dem Internet bezogen werden. Zudem dürfen die Emulatoren nicht das Betriebssystem der Originalkonsolen benutzen. Welche Zukunft hat bei solchen Voraussetzungen ein offizieller Emulator für eine Fremdfirma?

All dies ist nämlich mit dem Programm NES Box möglich, das zur Überraschung vieler für die Xbox One veröffentlicht werden darf. Alle Programme unterliegen einer Prüfung durch Microsoft, die unter anderem sicherstellen soll, dass die Programme legal sind. Da die Nutzer der NES Box die Romsper USB-Stick auf eure Konsole verfrachten müssen und NES Box selbst keine Roms oder deren Download anbietet, wurde diese Hürde genommen. Die Veröffentlichung soll zeitnah erfolgen.

Unklar ist jedoch, was Nintendo unternimmt, wenn die Konkurrenz einen NES-Emulator auf der Xbox One anbietet. Das japanische Unternehmen ist bekanntlich nicht gerade tolerant, wenn es um die Verwendung des eigenen Eigentums geht. Schließlich bietet Nintendo mit dem NES Mini gerade selbst ein Retro-Produkt an.

Jüngst hat Nintendo das Fan-Projekt Pokémon Uranium ebenso wie die inoffizielle Neuauflage von Metroid 2 aus dem Netz entfernen lassen. Emulatoren sind dem Unternehmen aus Kyoto seit jeher ein Dorn im Auge. Im Falle von NES Box für die Xbox One ist es allerdings wahrscheinlich, dass Microsoft irgendwann zur Entfernung aufgefordert wird - falls sie nicht selbst zuvor die Notbremse ziehen.

Tags: Hardware   Hacks  

Kommentare anzeigen

Super Mario Bros-Serie



Super Mario Bros-Serie anzeigen

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Super Mario Bros.

DDDD-2
96

Die Legende im Modulform

von gelöschter User

Niconator215
90

Alle Meinungen