The Last Guardian: Um mehrere Wochen verschoben

von Sören Wetterau (12. September 2016)

Wer schon darauf hoffte, am 25. Oktober mit The Last Guardian loszulegen, muss sich jetzt auf eine Enttäuschung gefasst machen: Das neue Spiel von Team Ico erscheint nicht mehr an diesem Tag.

Dies gibt Shuhei Yoshida von Sony in einem Beitrag auf dem PlayStation Blog bekannt. Stattdessen verschiebt sich die Veröffentlichung des exklusiven "PlayStation 4"-Spiels auf den 7. Dezember 2016.

Aktuell befindet sich das Spiel laut Yoshida auf der Zielgeraden. Doch die Entwickler entdeckten noch zahlreiche Fehler, die das Team auf jeden Fall bis zur Veröffentlichung beheben möchte. Aufgrund dessen entschied man sich für die Verschiebung auf den Dezember, damit die Käufer am Ende ein zufriedenstellendes Produkt erhalten.

In der spieletipps-Vorschau "The Last Guardian: Wie ein treuer Hund" erfahrt ihr mehr zum nächsten Spiel von Team Ico. Die Macher von Ico und Shadow of the Colossus arbeiten an dem sehr emotionalen Spiel schon seit etlichen Jahren. Eigentlich sollte das Abenteuer von dem Jungen und seinem tierhaften Begleiter Trico noch für die PlayStation 3 erscheinen, schaffte es aber aus diversen Gründen nicht.

Immerhin erscheint The Last Guardian noch dieses Jahr, während das ebenfalls vor kurzem verschobene Gran Turismo Sport 2016 deutlich verpasst. Zuvor erwischte es auch schon Horizon - Zero Dawn, welches am 1. März 2017 für die PlayStation 4 erscheint.

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

The Last Guardian
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News