Myst: Disney wollte einmal eine Insel rund um das Rätselspiel bauen

von Marco Schabel (14. September 2016)

Lange bevor es das Rätselspiel The Witness gab, hatte in den 1990er Jahren das Entwicklerstudio Cyan Worlds das gefeierte Myst veröffentlicht. Das Spiel sorgte bei vielen Spielern für Begeisterung, vor allem aufgrund seiner Logikrätsel, seiner für damalige Verhältnisse beeindruckende Grafik, seine Klänge und die animierten Filmsequenzen. Wie Miterschaffer Rand Miller in einem englischsprachigen Interview mit dem Magazin AV Club zu verstehen gibt, wurde auch die Aufmerksamkeit des „Mickey Maus“-Konzerns Disney erregt, die sogar einen Themenpark im US-Staat Florida bauen wollten.

Bereits vor knapp 20 Jahren gab es Gerüchte, dass sich Cyan Worlds und Disney in Verhandlungen befänden, in denen es um die Errichtung eines Myst-Parks ging. Auf diese Gerüchte angesprochen, bestätigte Miller jetzt. „Das entsprach tatsächlich der Wahrheit“, so der Entwickler. „Irgendwann gab es wirklich coole Pläne, etwas mit Disney zu machen. Wir standen vor dieser ultimativen Inkarnation unserer Welt. Es gab sogar diesen Ort in Florida, eine Insel [von Disney] die nicht wirklich genutzt wurde.“

„Sie hatte einige Wege um die Bäume, ein Inselareal“, so der Myst-Entwickler weiter. „Wir waren dort und haben sie uns angesehen, sind herumgelaufen und es war wirklich unglaublich Myst-artig. Es war perfekt für Myst, also waren wir alle sehr freudig erregt.“ Es habe sogar schon genauere Pläne gegeben, die Insel entsprechend zu bebauen und einen Themenpark zu schaffen, in dem die Besucher herumlaufen und in der echten Welt die Rätsel lösen könnten.

Letztlich ist das Vorhaben aber bekanntlich gescheitert, denn heute befindet sich an der Stelle nahe der Disney World in Florida keine Myst-Insel. Laut Miller lag es daran, dass sich mit Voranschreiten der Planungen herausgestellt habe, dass die Vorstellungen der Macher und von Disney letztlich nicht ganz übereinstimmten. Die Art, wie Disney Dinge angehe und wie die Myst-Insel in den Rest ihres Planes hätte passen müssen, sowie die Tatsache, dass die Macher des Spiels einige Dinge nicht verstanden haben, habe letztlich den Ausschlag gegeben.

Immerhin ist jetzt klar, dass die Gerüchte um einen Myst-Themenpark von Disney tatsächlich der Wahrheit entsprochen haben. Wie es in Zukunft mit der Serie weitergeht, ist indes unklar. Wenn ihr euch jedoch nach Rätseln sehnt, könnt ihr seit Dienstag das nicht unähnliche The Witness auch auf der Xbox One spielen.

Tags: Retro   Fun  

Kommentare anzeigen

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News