Lovecraft Tales auf Indiegogo: Euer Gesicht im Horror-Adventure

von Joachim Hesse (15. September 2016)

Düster geht es zu in Lovecraft Tales.Düster geht es zu in Lovecraft Tales.

Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Klick-Abenteuer, habt aber im Gegensatz zu den lustigen Vertretern des Genres wie Deponia, Monkey Island oder Day of the Tentacle eher Lust auf Horror? Dann werft einen Blick auf die Indiegogo-Kampagne des polnischen Entwicklerstudios Community Villa und ihrem Spiel Lovecraft Tales: Lovecraft Tales bei Finanzierungsplattform Indiegogo. Dort findet ihr auch einen Link zu einer kostenlosen Demo-Version.

Lovecraft Tales ist ein klassisches Horror-Adventure mit Rollenspiel-Elementen. Es soll wie die Adventures von Telltale im Episodenformat erscheinen. Ihr spielt einen Kerl im langen Mantel, den ihr von der Seite vor handgezeichneten Hintergründen seht.

Die Handlung basiert dabei auf einer Kurzgeschichte "Der Flüsterer im Dunkeln" des bekannten Autoren Howard Phillips Lovecraft. Lovecraft könnte euch durch seine Cthulhu-Reihe bekannt sein. Das Spiel soll die einsame und depressive Stimmung seiner Werke aufgreifen. Die Spielwelt wirkt tatsächlich ein wenig leer und ihr trefft wenige Figuren. Wie das im fertigen Spiel aussieht, bleibt abzuwarten. In jedem Fall unterstützt es die Atmosphäre.

Abseits der Klick-Arbeit wollen die Entwickler euch mit einer frei begehbaren Welt, Tag-und Nacht-Zyklus und Gefühlszuständen eurer Spielfigur unterhalten. Euer Held wird auf seiner Reise tatsächlich von Angst und Hunger geplagt. Im schlimmsten Fall wird er sogar verrückt und stirbt.

Die Aktentasche links unten symbolisiert euer Inventar.Die Aktentasche links unten symbolisiert euer Inventar.

Aktuell steht Lovecraft Tales bei neun Prozent des anvisierten Finanzierungsziels von umgerechnet gut 15.000 Euro. Für ein Spiel nicht viel, dennoch fehlt noch genug. Ihr habt allerdings noch einen Monat Zeit, um das Spiel zu unterstützen, vielleicht ist Lovecraft Tales am Ende ja so erfolgreich wie im Vormonat Hüpfspiel Fox n Forests. Dafür bieten die Entwickler euch ab 70 Euro eine verpackte Version des PC-Spiels. Wer richtig viel Geld ausgeben möchte, darf für ca. 530 Euro auch ein Porträt von sich im Spiel unterbringen oder verpasst für 890 Euro dem Protagonisten euer Gesicht - der Eitelkeit sind keine Grenzen gesetzt.

Wenn alles klappt, soll das Spiel für PC Ende 2017 erscheinen.

Tags: Kickstarter   Video  

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News