Xbox Scorpio: Microsoft verspricht "echte 4K" mit der Konsole

von Marco Schabel (20. September 2016)

In Kürze wird Sony mit der PlayStation 4 Pro ein verbessertes Modell der Standardkonsole mitsamt 4K-Auflösung veröffentlichen. Dass dieses „4K-Erlebnis“ letztlich mehrheitlich auf hochgerechneten Bildern basiert, räumte PlayStation-Chef Andrew House bereits ein. Grund genug für den Konkurrenten Microsoft um nachzutreten und in Form der stellvertretenden „Microsoft Studios Publishing“-Chefin Shannon Loftis in einem Interview mit dem englischsprachigen Magazin USA Today zu betonen, dass die für das kommende Jahr geplante Xbox Scorpio im Gegenzu „echte 4K“ wiedergeben wird.

Bekanntlich soll die Xbox Scorpio mit einer Grafikleistung von 6 Teraflops daherkommen und auch abgesehen davon eine bessere Hardware bieten, als die PlayStation 4 Pro. Genau genommen soll im Gegensatz zur Konkurrenz laut Loftis jedes einzelne Spiel am Ende eine bessere Grafik besitzen, als die Mehrheit auf der Sony-Konsole.

So wird betont, dass tatsächlich alle Spiele in nativen 4K auf den Bildschirm gezaubert werden sollen - zumindest die aus eigenem Hause, denn zuletzt gab Xbox-Chef Phil Spencer zu verstehen, dass die "Xbox Scorpio"-Entwickler nicht zu 4K verpflichtet sind. „Für all unsere Spiele die wir machen und in der Lebensspanne der Xbox Scorpio veröffentlichen werden, wird sichergestellt, dass sie in nativen 4K gerendert werden.“ Das bedeutet, dass diese Spiele nicht nur in 4K ausgegeben werden, sondern auch tatsächlich mit dieser Auflösung auf der Konsole abgespielt werden. Beim sogenannten „Upscaling“ wird dagegen ein Bild mit niederer Auflösung lediglich auf dem Bildschirm so dargestellt, dass es aussieht, als besäße es eine 4K-Auflösung.

Bereits in der Vergangenheit hat es sich Microsoft nicht nehmen lassen, den eigenen Vorteil gegenüber der PlayStation 4 Pro zu betonen. Damit bezieht sich das Unternehmen nicht einmal auf die Xbox Scorpio, die im Herbst 2017 veröffentlicht werden soll, sondern auch auf die bereits erschienene Xbox One S. Die lediglich kleinere Standard-Konsole biete im Gegensatz zur Konkurrenz ein UHD-Laufwerk und ist ebenfalls zu HDR in der Lage. Zudem sei sie günstiger. Vor einiger Zeit hatte sich Sony bereits zur Xbox Scorpio geäußert.

Mehr zum Thema: Xbox Scorpio: Das ist Microsofts neue Hochleistungskonsole.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen
Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News