Foldit: Spieler entdecken Protein, das gegen Alzheimer helfen kann

von Marco Schabel (20. September 2016)

Noch vor einiger Zeit haben wir euch gefragt ob es wahr ist, dass Videospiele bei der Erforschung von Krankheiten helfen. Mittlerweile ist wissenschaftlich erwiesen, dass Spiele nicht nur bei der Erforschung von Krankheiten, sondern auch der Heilung derselben helfen, da Videospiele zum Beispiel gut für das Gehirn sind. Aber dank des Puzzle-Spiels Foldit können sie auch einen direkten Einfluss auf die Wissenschaft ausüben. Zum Beispiel wenn Foldit-Spieler noch vor den daran forschenden Wissenschaftlern ein neues Protein entdecken, dass zur Heilung der heimtückische Alzheimer-Erkrankung beitragen kann. Das zumindest berichtet die englischsprachige Internetseite der University of Michigan.

Foldit ist ein mit Wissenschaftlern entwickeltes Puzzle-Spiel, in dem die Spieler in Teams versuchen, als erste gute und stabile Eiweiße zu finden. Die Form eines solchen Proteins haben jetzt einige Foldit-Spieler zusammengebastelt und damit für eine kleine wissenschaftliche Sensation gesorgt. Und das nicht nur, weil die gerade einmal 469 beteiligten Videospieler schneller waren als die Wissenschaftler, unter denen sich zwei anerkannte Experten auf dem entsprechenden Gebiet und 61 Studenten der Universität der amerikanischen Stadt Michigan befanden.

Bildquelle: Scott Horowitz

Das Protein selbst ist dabei nicht irgendein unbedeutendes Eiweiß, sondern könnte tatsächlich zur Heilung einer schlimmen Krankheit beitragen, die Menschen insbesondere im Alter alles, einschließlich ihrer Liebsten und ihres Namens vergessen lässt: Alzheimer. Dies geschieht dadurch, dass durch das Eiweiß die Formierung von Plaque im Gehirn verhindert werden könnte. Voraussetzung ist die erfolgreiche Herstellung des Proteins in der Realität und dass die Mediziner eine praktische Verwendung dafür finden.

Scott Horowitz, seines Zeichens Forschungsstipendiat an der biologischen Fakulät der Universität von Michigan äußerte sich beeindruckt von der Schwarmintelligenz der Videospieler und der Möglichkeiten mit Foldit. Das Spiel vermittle normalen Menschen in Rekordzeit viel Wissen über den Aufbau von Proteinen, während Studenten für die Erlangung desselben Wissens Wochen und Monate benötigten.

Zudem gab er zu verstehen, das Spiel künftig selbst in seinem Unterricht nutzen zu wollen und spricht sich auch im Allgemeinen dafür aus, Videospiele verstärkt in der Wissenschaft einzusetzen. Das betrifft natürlich nicht nur Foldit. Zuletzt wurde bekannt, dass auch Grand Theft Auto 5 genutzt wird, um selbstfahrende Autos zu entwickeln.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Foldit

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News