Ghost Recon - Wildlands: Entwickler spielen eine Mission schleichend

von Sören Wetterau (04. Oktober 2016)

Hersteller Ubisoft veröffentlicht ein neues Video zu Ghost Recon - Wildlands, welches eine gesamte Mission zeigt. Anders als in den bisherigen Videos wird hier jedoch auf Action verzichtet, sondern der Schleichansatz steht im Fokus.

Ziel ist es in der Mission El Pozolero, einem Vertrauten des feindlichen Santa Blanca Kartells aus einem kleinem Camp zu befreien. Insgesamt vier Spieler ziehen mit Helikopter, schallgedämpften Waffen und Drohnen los, um möglichst keinen Alarm auszulösen.

Das Team teilt sich innerhalb des Videos auf: Drei gehen ins Camp, einer bleibt außen und hilft dem Team mit seinem Scharfschützengewehr und seinem Fernglas. Mithilfe von Letzerem, sowie mit den später folgenden Drohnen, markiert er Gegner und andere wichtige Objekte.

Der Rest hingegen arbeitet sich nach und nach vor. Einer von ihnen begibt sich direkt auf den Weg zum Hauptstromschalter, damit Gegner nicht mehr den Alarm auslösen können und um sie aus dem Schatten heraus zu erledigen. Der zweite Spieler bringt derweil hier und da C4 an, um bei der abschließenden Flucht für Ablenkung zu sorgen. Der dritte Spieler im Camp schnappt sich das Ziel, nämlich El Pozolero.

Die Mission dauert rund zwölf Minuten und wird kommentiert von Dominic Butler, dem Chefentwickler von Ghost Recon - Wildlands. Dieser erwähnt übrigens zu Beginn, dass ihr das kommende Action-Spiel auch alleine durchspielen könnt und nicht zwingend auf weitere Spieler angewiesen seid. Die restlichen Teammitglieder werden dann vom Computer übernommen.

Mehr zu Ghost Recon - Wildlands gibt es in der Vorschau: "E3 2016 Ghost Recon - Wildlands: Vier Männer im Spiel, drei Männer im Gespräch (mit Video)". Das fertige Spiel erscheint voraussichtlich am 7. März 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Tags: Koop-Modus   Open World   Multiplayer   Singleplayer   Video  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Ghost Recon - Wildlands
Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News