Fallout 4 und Skyrim: Unterstützung für Modifikationen folgt doch

von Sören Wetterau (06. Oktober 2016)

Gut vier Wochen nach der Ankündigung, dass sowohl Fallout 4, als auch Skyrim - Special Edition keine Modifikationen auf der PlayStation 4 unterstützen, rudert Bethesda jetzt zurück. In einem frischen Blog-Eintrag auf der Entwickler-Website heißt es, dass beide Spiele doch ihre zuvor versprochenen Modifikationen erhalten.

Zuerst erhält Skyrim - Special Edition, das voraussichtlich am 28. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheint, die Mod-Unterstützung. Allerdings gibt es eine große Einschränkung: Das Hochladen von externen Elementen via "PlayStation 4"-Mods ist nicht möglich. Ihr könnt lediglich Mods erstellen und mit den Inhalten nutzen, die im Spiel vorkommen. Laut Bethesda reicht dies jedoch für die Mehrzahl der Modifikationen aus.

Nach der Veröffentlichung von Skyrim - Special Edition mitsamt Modifikationen, widmet sich Bethesda anschließend Fallout 4. Hier gelten ähnliche Restriktionen wie bei Skyrim, die es zumindest so streng auf der Xbox One nicht gibt. Dort startete das Mod-Programm für Fallout 4 schon Ende Mai mit über 800 Modifikationen. Mit Thomas, der Lokomotive als potentiellen Gegner könnt ihr auf der PlayStation 4 somit nicht rechnen.

Zusätzlich zu den Modifikation kündigt Bethesda außerdem die Unterstützung der PlayStation 4 Pro an. Mit der technisch stärkeren Konsole könnt ihr Skyrim - Special Edition in nativer 4K-Auflösung spielen, sofern ihr über einen entsprechenden Fernseher verfügt.

Fallout 4 unterstützt zwar keine native 4K-Auflösung, erhält dafür aber erweiterte Beleuchtungseffekte und andere Grafikverbesserungen, wenn ihr es auf der PlayStation 4 Pro spielt. Details dazu will Bethesda in naher Zukunft verraten.

Tags: Mod   Singleplayer   Fantasy   Science-Fiction  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Skyrim Special Edition
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News