Lizard Squad: Möchtegern-Hacker festgenommen - es droht lange Haftstrafe

von Marco Schabel (10. Oktober 2016)

Seit ein paar Jahren und insbesondere um das Weihnachtsfest 2014 machte eine Gruppierung von Möchtegern-Hackern auf sich aufmerksam, die sich Lizard Squad nennt und die Verantwortung für den wochenlangen Ausfall des PlayStation Network (PSN) übernommen hat. Ebenso lästig ist die recht neue Gruppierung PoodleCorp, die unter anderem behaupten, die "Battlefield 1"-Server während der Beta lahmgelegt zu haben. Wie die Staatsanwaltschaft des US-Bundesstaates Illinois auf ihrer englischsprachigen Internetseite meldet, wurden zwei Mitglieder dieser Gruppierungen jetzt verhaftet. Ihnen drohen lange Haftstrafen.

Bei den beiden Männern handelt es sich um einen 19 Jahre alten Niederländer und einen gleichaltrigen Amerikaner, denen vorgeworfen wird, mehrere Internetdienste zu betreiben, die Telefonbelästigung anbieten, aber auch, Webseiten gegen Geld lahmzulegen. Dies geschieht mittels sogenannter „Distributed Denial of Service“-Angriffe, auch als DDoS bekannt. Diese täuschen einen Massenansturm auf einen Server vor, der unter der Last letztlich zusammenbricht, und hat nichts mit tatsächlichem „Hacken“ zu tun.

Haarig wird es für die festgenommen Möchtegern-Hacker von Lizard Squad und PoodleCorp allerdings auch, weil sie sich angeblich Kontodaten von unwissenden Dritten angeeignet haben sollen. Der Amerikaner wurde dabei bereits einem Haftrichter vorgeführt, während sich der Niederländer in unserem benachbarten Königreich im Gewahrsam befindet. Zusätzlich sollen die Internetseiten shenron.lizardsquad.org, lizardsquad.org, stresser.poodlecorp.org und poodlecorp.org gesperrt werden.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Sollten die beiden Männer tatsächlich verurteilt werden, drohen ihnen bis zu zehn Jahre Haft wegen Cyber-Kriminalität. Dazu gehören Angriffe auf Blizzard, Electronic Arts (EA) oder Sony. Natürlich muss dazu erst einmal bewiesen werden, dass die Männer überhaupt an den entsprechenden Aktionen beteiligt waren. Es handelt sich übrigens nicht um die ersten Festnahmen aus den Reihen von Lizard Squad oder PoodleCorp. Bereits kurz nach den Angriffen auf Sony und einen Flieger mit „Sony Online Entertainment“-Chef John Smedley an Bord wurden einige Personen inhaftiert.

Tags: Hacks  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 1
Xbox One: Der Original Controller der Xbox kehrt zurück

Xbox One: Der Original Controller der Xbox kehrt zurück

Er war groß, unhandlich und hat später den Spitznamen "The Duke" erhalten: Der erste Controller für die (...) mehr

Weitere News