Wahr oder falsch? #215: Hat Bungie bei der Entwicklung des "Dualshock 4"-Controllers geholfen?

von Dennis ter Horst (15. Oktober 2016)

Mit jeder neuen Konsole hält auch immer ein frischer Controller Einzug. So war es natürlich auch bei Sonys PlayStation 4, welche den Dualshock 4 mit sich brachte. Das Eingabegerät ist etwas schwerer als sein Vorgänger, liegt gut in der Hand und bringt neben einer Lichtleiste auch eine kleine, berührungsempfindliche Fläche mit sich.

Konsolen-Hersteller sind stets bemüht, einen neuen Controller besser ausfallen zu lassen als den jeweiligen Vorgänger. Manchmal sollen Controller jedoch auch auf bestimmte Spiele oder Eingaben ausgelegt werden. Nintendo eignet sich da als gutes Beispiel mit der Wii-Fernbedienung oder dem Gamepad der Wii U.

Auch beim Dualshock 4 sind solche Überlegungen in die Entwicklung eingeflossen. Daran war Sony jedoch nicht alleine beteilgt, denn angeblich hat ein großer Entwickler ebenfalls entsprechend die Fäden gezogen. Das stimmt wirklich, denn Bungie hat am Dualshock 4 mitgewerkelt.

4 von 42

Halo, Destiny & Co: Zu Besuch bei Bungie in Bellevue, Washington

Tatsächlich haben die Macher von Destiny ihre Finger im Spiel gehabt, als der Dualshock 4 für die PS4 entwickelt wurde. So hat der Entwickler dabei geholfen, den Controller für Shooter anzupassen.

Das ist mehr als nur einleuchtend, denn schließlich erschien mit Destiny ein erfolgreicher Konsolen-Shooter, der mittels des Dualshock 4 gezockt wird. Der Community-Chef von Bungie, Eric Osborne, hat dies vor wenigen Jahren in einem Interview ausgeführt. Sony und Bungie hätten vor allem zusammengearbeitet, um dem Spieler ein besonderes Shooter-Erlebnis präsentieren zu können.

So sollte der Controller natürlich ein gewisses Maß an Intuitivität mit sich bringen, damit ihr den Shooter auch ordentlich zocken könnt. Letztendlich sollte eure Spielerfahrung im Mittelpunkt stehen und da übernimmt der Controller eine maßgebende Rolle. Lässt sich das Ding nicht ordentlich zum Spielen verwenden, macht es eben keinen Spaß.

Auf dem ersten Blick scheint dieser Aspekt nicht aufzufallen, wenn ihr euch den Dualshock 4 anschaut. In der Basis ähneln sich die verschiedenen PlayStation-Controller schließlich, doch wer ins Detail geht, entdeckt die feinen Unterschiede. So war es auch beim Dualshock 4 und es bleibt abzuwarten, ob solche Schritte künftig ebenfalls stattfinden.

Da zurzeit jedoch das Thema Virtual Reality im Fokus steht, könnte die Entwicklung noch einmal einen ganz anderen Weg einschlagen. Wer weiß?

Wahr oder falsch? geht jetzt zocken. Noch mehr Themen findet ihr hier:

Dieses Video zu Destiny - Rise of Iron schon gesehen?

Tags: Wahr oder falsch   Hardware  

Kommentare anzeigen
Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Spieler kauft Entwicklerkonsole und findet haufenweise Daten

Quelle: https://www.reddit.com/r/gaming/comments/5gcmde/guys_i_got_a_ps4_dev_kit_it_appears_to_have_800gb/ Das passiert (...) mehr

Weitere News