Nintendo Switch: Entwicklerliste und "Nvidia Tegra"-Grafikkarte - Skyrim nicht bestätigt

von Marco Schabel (21. Oktober 2016)

Am Donnerstag hat Nintendo nach langer Zeit reinen Wein eingeschenkt und die Nintendo NX final als Nintendo Switch angekündigt, eine Heimkonsole, die auch als Handheld betrieben werden kann. Über die eigene Internetseite hat Nintendo weitere Details preisgegeben, während der Grafikchip-Hersteller Nvidia ein erstes Detail zur Hardware verraten hat.

Da ist sie endlich, die Nintendo Switch. unzählige Gerüchte gab es um das neue Spielsystem von Nintendo, von denen sich die meisten bereits mit einem gerade einmal drei Minuten langen Vorstellungsvideo bestätigt haben. Dazu gehören die Verwendung von Modulen, die Hybridstruktur, diverse vermutete Spiele (darunter ein neues „Super Mario“-Spiel und abnehmbare Controller, die zudem auch als zwei Controller verwendet werden können.

Darüber hinaus hat sich Nintendo allerdings keine Details zur Hardware entlocken lassen. Dafür hat sich der Grafikchip-Hersteller Nvidia jedoch auf der eigenen englischsprachigen Internetseite zu einer Stellungnahme hinreißen lassen und ein weiteres Gerücht bestätigt. Demnach wird die Grafikkarte des Systems auf der „Nvidia Tegra“-Technik basieren, was in etwa der Architektur entspricht, die auch bei den „Nvidia GeForce“-Grafikchips zur Anwendung kommt.

Für diesen Grafikprozessor, neue Algorythmen, eine neue Physik-Engine, die Architektur, das Design und eine neue Schnittstelle (API) sind laut Nvidia 500 Arbeitsjahre an Anstrengungen vonnöten gewesen. Die Entwicklung begann dabei natürlich nicht im Jahre 1516. Die Zahl bezieht sich auf die Gesamtzeit, die das gesamte Entwicklerteam zusammen mit dem Gerät verbracht hat. Bei zum Beispiel 100 Mitarbeitern wären das also fünf Arbeitsjahre. Insgesamt soll die Architektur von Nintendo Switch um die Nvidia-Architektur herum entstanden sein.

"Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass wir uns mit Nintendo zusammengetan haben, um den 'Unreal Engine 4'-Entwicklern zu ermöglichen, ihre Spiele auf Nintendo Switch zu bringen."

Natürlich muss es auch Studios geben, die für Nintendo Switch entwickeln und dabei auf fertige Grafikgerüste zurückgreifen. Eines davon wird die starke Unreal Engine 4 sein, die offiziell unterstützt wird. Das gab das verantwortliche Unternehmen via Twitter bekannt. Nintendo selbst hat indes eine Liste jener Dritthersteller parat, die ganz offiziell Spiele für Nintendo Switch entwickeln - doppelt so viele, wie zur Ankündigung der Wii U. Diese Liste findet ihr im Folgenden.

Diese Entwicklerstudios arbeiten an Spielen für Nintendo Switch

  • 505 Games
  • Activision Publishing, Inc.
  • ARC SYSTEM WORKS Co.,Ltd.
  • ATLUS CO.,LTD.
  • Audiokinetic Inc.
  • Autodesk, Inc
  • BANDAI NAMCO Entertainment Inc.
  • Bethesda
  • CAPCOM CO., LTD.
  • Codemasters
  • CRI Middleware Co., Ltd.
  • DeNA Co., Ltd
  • Electronic Arts
  • Epic Games Inc.
  • Firelight Technologies
  • FromSoftware, Inc.
  • Frozenbyte
  • GameTrust
  • GRASSHOPPER MANUFACTURE INC.
  • Gungho Online Entertainment, Inc.
  • HAMSTER Corporation
  • Havok
  • INTI CREATES CO., LTD.
  • KOEI TECMO GAMES CO., LTD.
  • Konami Digital Entertainment Co., Ltd.
  • LEVEL-5 Inc.
  • Marvelous Inc.
  • Maximum Games, LLC
  • Nippon Ichi Software, Inc.
  • Parity Bit Inc.
  • PlatinumGames Inc.
  • RAD Game Tools, Inc.
  • RecoChoku Co.,Ltd.
  • SEGA Games Co., Ltd.
  • Silicon Studio Corporation
  • Spike Chunsoft Co., Ltd.
  • SQUARE ENIX CO., LTD.
  • Starbreeze Studios
  • Take-Two Interactive Software, Inc. (2K Games, Rockstar Games)
  • Telltale Games
  • THQ Nordic
  • Tokyo RPG Factory Co., Ltd.
  • TT Games
  • UBISOFT
  • Ubitus Inc.
  • Unity Technologies, Inc.
  • Warner Bros. Interactive Entertainment
  • Web Technology Corp.

Über die eigene englischsprachige Internetseite hat Ubisoft zusätzlich angekündigt, neben dem bereits bestätigten Just Dance 2017 weitere Spiele für Nintendo Switch in Arbeit zu haben. Auch Bethesda hat sich zu Wort gemeldet und über Twitter bestätigt, dass sie mit an Bord sind. Nicht bestätigen wollte das Unternehmen allerdings, dass The Elder Scrolls 5 - Skyrim oder die HD-Neuauflage Skyrim Special Edition für das System erscheinen. Das Spiel wurde allerdings im Video zum System gezeigt.

Erscheinen soll die Nintendo Switch weiterhin wie angekündigt im März 2017. Bis dahin wollen Nintendo und die Studios weitere Details zu dem System und ihren Spielen bekannt geben. Eine erste Welle könnte dabei bereits in der kommenden Woche veröffentlicht werden, wenn in Kyoto eine Nintendo-Investorenkonferenz stattfindet.

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Skyrim Special Edition
Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Nintendo Switch: Gerüchte um Virtual Console mit Gamecube-Spielen

Auch wenn Nintendo die neue Konsole Nintendo Switch mittlerweile offiziell vorgestellt hat, reißen die Gerüc (...) mehr

Weitere News