Skyrim - Special Edition: Speicherplatz für Mods auf den Konsolen bekanntgegeben

von Manuel Karner (24. Oktober 2016)

Entwickler Bethesda hat ein weiteres Detail zum Launch der Skyrim - Special Edition auf den Konsolen verraten. So sollen der PS4 nur 1 GB Speicherplatz für Mods zur Verfügung stehen, während auf der Xbox One 5 GB Speicherplatz dafür vorhanden sind.

Die Skyrim - Special Edition hat den Gold-Status erreicht. Dies teilte Bethesda unter anderem auf ihrer Webseite mit. Ihr dürft grafische Verbesserungen, wie dynamische Tiefenschärfe, volumetrische Beleuchtung, verbesserte Licht- und Wetter-Effekte, sowie verbesserte Reflektionen erwarten.

Zudem soll es, wie auch bei Fallout 4, möglich sein, Mods für die Konsolen-Fassungen zu installieren. Doch während auf der PS4 nur 1 GB Speicherplatz für Mods zur Verfüfung steht, sind es auf Xbox One ganze 5 GB. Dies könnte damit zusammenhängen, dass PS4-Besitzer keine Mod-Elemente aus externer Quelle installieren können, wie zum Beispiel neue 3D-Modelle oder Sounds.

Außerdem dürfen Xbox One-Besitzer schon heute mit dem Preload der Skyrim - Special Edition beginnen, während PS4-Besitzer noch auf den 26. Oktober 2016 warten müssen. Die Xbox One-Fassung benötigt 25 GB freien Speicherplatz und die PS4-Version 33 GB.

Die Sykrim - Special Edition erscheint am 28. Oktober 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Wenn ihr The Elder Scrolls 5 - Skyrim noch nicht gespielt habt, euch aber für die Special Edition interessiert, werft doch einen Blick auf den Test zu Skyrim - Das Rollenspiel, auf das ihr gewartet habt. Kürzlich berichteten wir außerdem, dass Anfang nächsten Jahres eine Monopoly-Edition für Skyrim erscheinen wird.

Tags: Mod  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Skyrim Special Edition
Nintendo Switch: Zu früh verschickte Konsolen wurden gar nicht zu früh verschickt

Nintendo Switch: Zu früh verschickte Konsolen wurden gar nicht zu früh verschickt

Wie Nintendo am Wochenende bekannt gab, handelt es sich bei den zu früh in Umlauf gebrachten Exemplaren der Ninten (...) mehr

Weitere News