League of Legends: SKT1 verteidigt den Weltmeistertitel nach spannendem Finale

von Sören Wetterau (01. November 2016)

Besser hätte es in einem Drehbuch nicht sein können: Im packenden, sowie knappen Finale der "League of Legends"-Weltmeisterschaft sichert sich der Titelverteidiger SK Telecom T1 (SKT1) aus Südkorea erneut die Krone mit einem 3:2-Sieg über Samsung Galaxy (SSG).

Obwohl SK Telecom T1 rund um Superstar Faker im Vorfeld als eindeutiger Favorit gehandelt wurde, hat die Siegerfindung knapp sieben Stunden gedauert. Konkurrent Samsung Galaxy, ebenfalls aus Südkorea stammend, hat sich gewehrt und den Vorjahressieger an den Rand einer Niederlage gebracht. Am Ende musste sich das Team jedoch geschlagen geben.

1 von 15

League of Legends

Das erste Match hat SK Telecom T1 nach einem langen Schlagabtausch für sich entschieden, ehe im darauffolgenden Spiel ein deutlicher Sieg folgte. Alles sah danach aus, dass die Spieler Faker und Bengi ihren dritten Weltmeister-Titel feiern würden. Mit einem Kratzen und Beißen seitens Samsung Galaxy hat kaum noch einer gerechnet.

Im dritten Spiel, mit über 71 Minuten das längste in dieser Nacht, hat Samsung Galaxy vor allem dank Starspieler Ruler das Ruder jedoch herumgerissen. Trotz eines starken Starts von SKT1 hat SSG lange durchgehalten, ehe sie mithilfe eines guten Kampfes den Gegner bezwingen konnten. In Match 4 folgten dann vertauschte Rollen: Samsung Galaxy hat den Ton vorgegeben und holte sich erneut den Sieg.

Im fünften und somit finalen Match kam es zur Entscheidung, in der beide Seiten verbissen gekämpft haben. Am Ende hat ein Fehler seitens Samsungs Ruler den Kampf zugunsten SK Telecom T1 entschieden. Erstmals in der Geschichte von League of Legends hat es damit ein Team geschafft, seinen Titel zu verteidigen. Außerdem sind die Südkoreaner von SKT1 damit zum dritten Mal innerhalb von vier Jahren Weltmeister - ein Rekord, welcher nur schwer zu knacken ist. In China versuchen immerhin schon Hochschulen frische und begabte Spieler zu finden, die vielleicht einmal selbst um den Weltmeistertitel spielen.

Neben einem schicken Pokal wandern zudem 2,03 Millionen Dollar (rund 1,8 Millionen Euro) auf das Konto von SK Telecom T1. Samsung Galaxy erhält als Zweitplatzierter immerhin noch 761.000 Dollar (rund 693.000 Euro). Beides jedoch kaum ein Vergleich zu den Rekordpreisgeldern vom Spielkonkurrenten Dota 2.

Dieses Video zu LoL schon gesehen?

Tags: E-Sport   Multiplayer   Free 2 play  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

League of Legends
Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News