Battlefield 1: Twitter-Aktion geht voll nach hinten los

von Sören Wetterau (01. November 2016)

Es sollte nur etwas Werbung für Battlefield 1 werden, aber am Ende wurde es zu einem Eigentor für die "Social Media"-Abteilung von Hersteller Electronic Arts. Mit dem Hashtag "JustWWIthings" hat das Unternehmen am Wochenende für einen Aufreger gesorgt.

Hinter dem Hashtag hat EA einige merkwürdige Bilder und "Memes" veröffentlicht, die nicht so wirklich dem Thema des Ersten Weltkrieges entsprechen. Eines davon war beispielsweise ein kurzes GIF eines Flammenwerfersoldaten, der gerade im Bunker loslegt. Unterlegt wurde der Schnipsel mit den Worten "Wenn du zu heiß für den Club bist". Mittlerweile ist der Tweet nicht mehr verfügbar, aber Twitter-Nutzer Phil Savage hat schnell reagiert und eine Kopie angefertigt:

Angesichts dessen, dass EA mal dachte, dass Jugendliche eigentlich kaum über den Ersten Weltkrieg Bescheid wissen, eine durchaus merkwürdige Aktion. Innerhalb des Twitter-Netzwerkes haben viele Nutzer entsprechend negativ darauf reagiert und die Verantwortlichen kritisiert.

EA hat das mittlerweile selbst eingesehen und sich sowohl auf dem Twitter-Account, als auch gegenüber den englischsprachigen Kollegen von Gamespot entschuldigt. Das Unternehmen wollte sich nie despektierlich über den Ersten Weltkrieg äußern. Aufgrunddessen entfernt der Hersteller sämtliche Einträge mit dem Hashtag.

Auch Peter Moore, einer der Verantwortlichen von Electronic Arts, hat einen seiner Twitter-Einträge gelöscht. Darauf war er mit mit einem "Battlefield 1"-Anzug sehen und vergleicht diesen mit einer Kriegsuniform. Schließlich hat auch sein Stoffanzug "Taschen für Doritos und Nahkampfwaffen". Der Twitter-Nutzer Wario64 machte kurz zuvor noch einen Schnappschuss davon.

1 von 41

Battlefield 1 - Battlefield 5 spielt im Ersten Weltkrieg

Abseits des Twitter-Dramas ist Battlefield 1 aber eine gute, wenn auch nicht ganz realitätsnahe Umsetzung des Ersten Weltkrieges, wie der Test: "Battlefield 1 - Ein Schritt zurück und zwei Schritte nach vorn" verrät. Dennoch kommt das Konzept bei den Spielern sehr gut an, denn der Shooter verkauft sich bislang blendend.

Dieses Video zu Battlefield 1 schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Battlefield 1
3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News