World of Warcraft - Legion: Viele neue Inhalte mit Update 7.1.5 und 7.2 vorgestellt

von Sören Wetterau (07. November 2016)

Für World of Warcraft - Legion hat Blizzard auf der hauseigenen Veranstaltung Blizzcon 2016 zwei neue Inhalts-Updates angekündigt, die in den nächsten Monaten erscheinen sollen.

Zuerst ist Update 7.1.5 an der Reihe, was laut Blizzard ein eher kleinerer Patch ist, wie die englischsprachige Website MMO-Champion berichtet. Mit dem Tempel der Jadeschlange, der Brauerei Sturmbräu, dem Mogu'shanpalast, dem Tor der Untergehenden Sonne, der Belagerung des Niuzaotempels und dem Shado-Pan-Kloster kommen immerhin sechs neue Zeitwandlungs-Dungeons in die Spielwelt. Außerdem startet die Kampfgilde in ihre dritte Saison.

1 von 16

Das ist World of Warcraft - Legion

Ebenfalls neu ist die Einführung von Mini-Feiertagen, die das Geschehen in World of Warcraft hin und wieder lockerer machen sollen. Anders als die bisherigen Feiertage wird ihre Miniversion deutlich kürzer ausfallen. Als Beispiele nennt Blizzard einen Erinnerungstag an die Eröffnung von Ahn'Quiraj, an die sich vor allem ältere Spieler vielleicht noch erinnern, oder den Tag der Stadtwache.

Mit dem Update schraubt Blizzard natürlich erneut an den Klassen und ihren Talenten. Eine genaue Auflistung der Änderungen wird es schon bald geben, denn der Patch landet demnächst auf dem Testserver.

Deutlich größer fällt Update 7.2.0 aus, denn das beinhaltet den neuen Schlachtzug Das Grabmal des Sargeras. Dort wartet am Ende höchstpersönlich Kil'Jaeden, die rechte Hand des Oberschurken Sargeras, auf euch. Mit der Kathedrale der Ewigen Nacht fügt Blizzard zusätzlich einen neuen neuen "Fünf Mann"-Dungeon ein, welcher in den Modi Heroisch, Mythisch und Mythisch Plus zur Verfügung steht.

Mit dem großen Inhalts-Patch aktivieren die Entwickler darüber hinaus das Fliegen auf den Verheerten Inseln, sofern ihr als Spieler die benötigen Erfolge zuvor abschließt. Wie passend, dass zeitgleich alle Klassen eigene Flugrreitiere erhalten. Des Weiteren integriert Blizzard einen Brawl-Modus, mit denen sie im PvP-Bereich neue und spannende Spielmodi testen möchten.

Ganz zum Schluss gibt Blizzard noch einen Ausblick auf das, was nach 7.2 kommt: Es geht auf den Planeten Argus, der ehemaligen Heimatwelt der Eredar und mittlerweile Stützpunkt der Brennenden Legion. Weitere Details dazu konnten und wollten die Entwickler nicht nennen.

Mehr Infos zum aktuellen Stand des Online-Rollenspiels gibt es im Test: "World of Warcraft - Legion: Ein Fest für Passionierte und Einsteiger", der euch die vielen Vor- und wenigen Nachteile der Erweiterung aufzeigt. Ganz reibungslos verlief der Start aufgrund von nervigen DDoS-Attacken übrigens nicht.

Dieses Video zu WoW - Legion schon gesehen?

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   Update   Blizzcon  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

World of Warcraft - Legion
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News