Electronic Arts macht auf GTA: Künftig ebenfalls "Open World"-Spiele geplant

von Frank Bartsch (17. November 2016)

Hersteller Electronic Arts möchte das eigene Portfolio erweitern. Das Unternehmen möchte ebenfalls in den Markt der "Open World"-Spiele einsteigen. Offenbar existiert innerhalb des Unternehmens schon mehr als die bloße Absicht sich damit zu beschäftigen.

Zu dem Thema äußerte sich jetzt Blake Jorgensen, der Finanzvorstand von Electronic Arts während einer Konferenz. Der Manager betrachtet das Thema natürlich vor allem aus finanzieller Sicht, wie das englischsprachige Magazin Gamerant berichtet.

"Das größte Genre bei Videospielen ist Action", stellt Jorgensen fest, "das umfasst Spiele im Stil von Assassin's Creed oder Grand Theft Auto 5. Die sind einfach viel offener, laden zum Erkunden ein und bieten großartige Erlebnisse. EA ist in diesem Genre nicht vertreten, weil wir uns mit Sport, Simulationen oder Shootern beschäftigen. Doch das bedeutet nicht, dass wir Action nicht auch darstellen könnten - wir haben uns schlicht und ergreifend bislang nicht damit beschäftigt."

Der Finanzmanager äußert diese Worte natürlich nicht ohne Hintergrund. In Hinblick auf den kommerziellen Erfolg von "Open World"-Spielen wie GTA 5 oder auch The Witcher 3 - Wild Hunt liebäugelt EA mit dem Genre.

Da passt es doch, dass 2014 Jade Raymond, die langjährige Produzentin von Assassin's Creed von Ubisoft zu Electronic Arts wechselte. Denn ihr in Montreal ansässiges Team beschäftigt sich mit der Umsetzung einer offenen Spielwelt im Sinne von EA.

Jorgensen hielt sich während der Konferenz bedeckt, doch machte deutlich, dass sich sein Arbeitgeber mit dem Thema beschäftigt und es bald wohl auch "Open World made by EA" geben wird.

1 von 373

Neue Bilder zu GTA 5

GTA 5 hat finanziell immense Erfolge eingefahren. Kein Wunder, dass die Konkurrenz genau prüft, ob ein Einstieg in das Genre möglich ist.

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?

Tags: Singleplayer   Open World   Rumor  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News