Battlefield 1: Nach einer Woche wieder auf Platz 1

von Sören Wetterau (18. November 2016)

Battlefield 1 entwickelt sich in den deutschen PS4-Verkaufsranglisten so langsam zum Dauerbrenner. Nachdem der Mehrspieler-Shooter vergangene Woche in der "PlayStation 4"-Liste von Call of Duty - Infinite Warfare verdrängt wurde, holt er sich diese Woche den Spitzenplatz zurück, wie die GfK Entertainment in einer Pressemitteilung schreibt.

Der Shooter von Activision fällt hingegen auf Platz 3 zurück und muss sogar Fifa 17 vorbeilassen. Die im Test "Call of Duty - Infinite Warfare: Weltraumkriege, Online-Taktik und Zombie-Parks" gelobten Stärken reizen offenbar die Käufer doch weniger, als die Weltkriegsschlachten von Battlefield 1. Im Test: "Battlefield 1 - Ein Schritt zurück und zwei Schritte nach vorn" erfahrt ihr mehr darüber.

Auch in den "Xbox One"-Ranglisten bleibt Battlefield 1 wie in den Wochen zuvor der Throninhaber. Auf Platz 2 folgt hier das Rennspiel Forza Horizon 3. PC-Spieler schwören derweil weiterhin auf den Landwirtschafts-Simulator 17, der seinen ersten Platz gegen den Neueinsteiger Notruf 112 - Die Feuerwehr-Simulation verteidigt.

König Fußball bleibt in Form von Fifa 17 wenig überraschend bei der PlayStation 3 und Xbox 360 an erster Stelle, während Just Dance 2017 wie gewohnt die Wii-Liste dominiert.

1 von 30

Krieg, Krieg ist niemals gleich

Wer weder Lust auf Call of Duty, noch Battlefield hat, der findet vielleicht ein anderes Kriegsspiel in unserer Bilderstrecke. Der Markt bietet immerhin reichlich Abwechslung bei diesem Thema.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Kommentare anzeigen
Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News