Mario Kart 8: Jimmy Fallon gegen vier NASCAR-Profis

von Sören Wetterau (21. November 2016)

Sind NASCAR-Profis die besseren "Mario Kart 8"-Spieler als ein US-Moderator? Diese Frage hat sich Jimmy Fallon im Rahmen seiner Sendung The Tonight Show gestellt und kurzerhand Jimmie Johnson, Carl Edwards, Kyle Busch und Joey Logano, vier der besten NASCAR-Fahrer dieser Saison, herausgefordert. Im Video seht ihr das Ergebnis:

(Quelle: Youtube, The Tonight Show Starring Jimmy Fallon)

Neben der amüsanten Tatsache, dass es wohl nicht allzu oft vorkommt, dass gleich mehrere Personen im Anzug gegeneinander Mario Kart spielen, ist der Wettkampf dank eines vermeintlich fummeligen HDMI-Kabels auch gleichzeitig noch ziemlich spannend. Natürlich alles unter Berücksichtigung, dass es sich hier nicht um extrem gute "Mario Kart"-Spieler handelt.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Jimmy Fallon Mario Kart 8 zu einem Teil seiner Sendung macht. Schon öfters hat er mit Promis über das Nintendo-Spiel gesprochen, wie zum Beispiel mit Schauspielerin Tavi Gevinson oder mit UFC-Kämpferin Rounda Rousey. Anders als US-Talkshow-Moderator Conan O'Brien bei Final Fantasy 15 ist Jimmy Fallon sehr vom Videospiel angetan.

Überraschend ist das nicht, denn der Kart-Racer ist ein sehr gutes Spiel, wie auch unser Test "Mario Kart 8: Rauchende Reifen im Zeichen des Möbiusbandes" beweist. Aktuell heißt es übrigens in einem Gerücht, dass Mario Kart womöglich auch für die neue Nintendo-Konsole Switch erscheint.

1 von 30

Mario Kart: Blitze, Blooper, Blaue Panzer

Die Geschichte von Mario Kart überspannt mittlerweile etliche Jahre und Konsolen. In unserer Bilderstrecke zeigen wir euch, wie die Serie ihren Anfang auf dem SNES nahm und wo sie heute steht.

Tags: Video   Fun   Multiplayer  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Mario Kart 8

Mario Kart-Serie



Mario Kart-Serie anzeigen

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

Nach Hasstiraden über soziale Netzwerke: Entwickler spenden Geld

In den vergangenen Tagen zeigten sich Zocker über soziale Netzwerke nicht von ihrer besten Seite. Nach Hasstiraden (...) mehr

Weitere News