Pokémon Go: Niantic macht eure Taschenmonster stärker - und schwächer

von Marco Schabel (22. November 2016)

Am Montag hat „Pokémon Go“-Entwickler Niantic angekündigt, das amerikanische Erntedankfest („Thanksgiving“) mit einem speziellen Event feiern zu wollen. Das bedeutet für euch doppelte Erfahrungspunkte und Sternenstaub für ein paar Tage. Ebenfalls angekündigt hat das Unternehmen über die eigene Internetseite, dass die Wettkampfpunkte einiger Pokémon überarbeitet werden.

Wie ihr als „Pokémon Go“-Spieler sicherlich wisst, ist ein entscheidender Faktor für die Stärke eurer gefangenen Pokémon der Wert „Wettkampfpunkte“ (WP). Diese spielen vor allem dann eine Rolle, wenn zwei sonst ausgeglichene Pokémon in einer Arena gegeneinander kämpfen. Allerdings scheint Niantic den Eindruck zu haben, dass die Werte nicht gerade gut ausbalanciert sind.

Aus diesem Grund hat Niantic angekündigt, die entsprechenden Werte überarbeiten zu wollen. So werden künftig diverse Pokémon in Pokémon Go einen höheren Wert erhalten - manche aber auch etwas abgeschwächt. Damit reagiert der Entwickler auf die Forderungen einiger Spieler, die sich über die fehlende Balance beschwert haben.

Welche Pokémon genau betroffen sind, haben die „Pokémon Go“-Entwickler nicht bekannt gegeben. Allerdings gibt es im englischsprachigen Reddit-Forum bereits eine Liste des Nutzers DinoRaawr, der die ungefähren Anpassungen und die betroffenen Taschenmonster niedergeschrieben hat.

Diese Pokémon wurden in Pokémon Go erhöht

  • Simsala (Starker Anstieg)
  • Smettbo (Starker Anstieg)
  • Chaneira (Starker Anstieg)
  • Austos (Starker Anstieg)
  • Kicklee (Starker Anstieg)
  • Nockchan (Starker Anstieg)
  • Gengar (Starker Anstieg)
  • Geowatz (Starker Anstieg)
  • Garados (Starker Anstieg)
  • Blitza (Starker Anstieg)
  • Rossana (Starker Anstieg)
  • Kangama (Starker Anstieg)
  • Kingler (Starker Anstieg)
  • Machomei (Starker Anstieg)
  • Magneton (Starker Anstieg)
  • Pantimos (Starker Anstieg)
  • Amoroso (Starker Anstieg)
  • Pinsir (Starker Anstieg)
  • Rizeros (Starker Anstieg)
  • Sandamer (Starker Anstieg)
  • Tangela (Starker Anstieg)
  • Tauros (Starker Anstieg)
  • Aquana (Starker Anstieg)
  • Aerodactyl (Mittlerer Anstieg)
  • Bibor (Mittlerer Anstieg)
  • Dodri (Mittlerer Anstieg)
  • Lektrobal (Mittlerer Anstieg)
  • Flamara (Mittlerer Anstieg)
  • Kabutops (Mittlerer Anstieg)
  • Rasaff (Mittlerer Anstieg)
  • Seemon (Mittlerer Anstieg)
  • Sichlor (Mittlerer Anstieg)
  • Relaxo (Mittlerer Anstieg)
  • Starmie (Mittlerer Anstieg)
  • Omot (Mittlerer Anstieg)
  • Glumanda (Leichter Anstieg)
  • Digdri (Leichter Anstieg)
  • Elektek (Leichter Anstieg)
  • Ibitak (Leichter Anstieg)
  • Knogga (Leichter Anstieg)
  • Sleimok (Leichter Anstieg)
  • Onix (Leichter Anstieg)
  • Galloppa (Leichter Anstieg)
  • Tentoxa (Leichter Anstieg)
  • Rattikarl (Leichter Anstieg)

Diese Pokémon wurden in Pokémon Go abgeschwächt

  • Arbok (Leichte Reduktion)
  • Arkani (Leichte Reduktion)
  • Turtok (Leichte Reduktion)
  • Pixi (Leichte Reduktion)
  • Kokowei (Leichte Reduktion)
  • Porenta (Leichte Reduktion)
  • Golbat (Leichte Reduktion)
  • Entoron (Leichte Reduktion)
  • Hypno (Leichte Reduktion)
  • Schlurp (Leichte Reduktion)
  • Magmar (Leichte Reduktion)
  • Nidoking (Leichte Reduktion)
  • Nidoqueen (Leichte Reduktion)
  • Parasek (Leichte Reduktion)
  • Tauboss (Leichte Reduktion)
  • Quappo (Leichte Reduktion)
  • Porygon (Leichte Reduktion)
  • Golking (Leichte Reduktion)
  • Lahmus (Leichte Reduktion)
  • Bisaflor (Leichte Reduktion)
  • Giflor (Leichte Reduktion)
  • Smogmog (Leichte Reduktion)
  • Jugong (Mittlere Reduktion)
  • Vulnona (Mittlere Reduktion)
  • Sarzenia (Mittlere Reduktion)
  • Snobilikat (Starke Reduktion)
  • Knuddeluff (Starke Reduktion)
1 von 18

Pokémon Go - Pokémon finden sich an den ungewöhnlichsten Orten

Ob im Park, auf einer Fähre oder mitten in der Stadt - Pokémon in Pokémon Go können an vielen Orten auftauchen. Manche sind aber auch recht skurril, wie euch diese Bilderstrecke zeigt.

Tags: Free 2 play   Update  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Pokémon Go
3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

3DS: Nintendo bietet Belohnung für legales Hacking

Ausnahmsweise geht es mal nicht um fiese Möchtegern-Hacker, die Online-Server stören oder andersweitig den Vi (...) mehr

Weitere News