Watch Dogs 2: Ubisoft gibt den nahtlosen Multiplayer auf den Konsolen frei

von Marco Schabel (23. November 2016)

Ubisofts „Open World“-Spiel Watch Dogs 2 wurde bekanntlich ohne den versprochenen nahtlosen Mehrspieler-Modus veröffentlicht, da dieser direkt nach der Veröffentlichung wegen Problemen deaktiviert werden musste. Wie das Unternehmen im Rahmen einer Pressemeldung bekannt gab, können Konsolenspieler nun aber aufatmen.

Sever-Probleme und Wartungsarbeiten machten es euch bislang unmöglich, den deaktivierten „Online Mehrspieler“-Modus des Hacker-Spiels Watch Dogs 2 auszuprobieren. Am Wochenende gab Ubisoft dann zu verstehen, dass schon fast eine Lösung gefunden werden konnte, die zeitnah veröffentlicht werden soll. Mittlerweile ist diese Veröffentlichung auch erfolgt.

Demnach könnt ihr seit Dienstag um 17 Uhr hiesiger Zeit den nahtlosen Mehrspieler-Modus von Watch Dogs 2 ausprobieren, auch wenn die Sache einen Haken hat. Denn der Modus wurde vorerst nur für die PlayStation 4 freigeschaltet, während die Xbox One in der Nacht folgen sollte. Der zweite Haken ist, dass ihr weiterhin keinen Zugriff auf den vollen Umfang des Modus habt.

„Das Entwicklerteam wird den Verlauf des nahtlosen Multiplayers überwachen“, so die „Watch Dogs 2“-Entwickler. Weiter wird das Team, „falls keine Probleme auftauchen, die zusätzlichen Elemente für den nahtlosen Multiplayer aktivieren: Nahegelegene Kopfgeldziele und Prime-Eight-Konkurrenten werden die Welt des Spielers betreten, ohne dass zuerst die Funktion über die Multiplayer-App im Smartphone aktiviert werden muss. Außerdem werden die Spieler auf freundliche Dedsec-Hacker treffen, welche sie bei unterschiedlichen Dedsec-Events in ganz San Francisco unterstützen können.“

Demnach stehen euch derzeit nur drei Funktionen der Multiplayer-App in Watch Dogs 3 zur Verfügung:

  • Freunde zum Koop einladen oder nach neuen Koop-Partnern suchen.
  • Die Welt eines Konkurrenten hacken.
  • Ziele für die Kopfgeldjagd finden oder ein Kopfgeld-Event auslösen.

Zum Schluss bedankt sich Ubisoft erneut für die Geduld der „Watch Dogs 2“-Spieler, die in naher Zukunft mit weiteren Aktualisierungen rechnen dürfen, die den Modus stabilisieren, weiter ausweiten und so die nahtlose auch zu einer reibungslosen Erfahrung machen sollen. Watch Dogs 2 wurde kürzlich für die Xbox One, die PlayStation 4 und den PC veröffentlicht. Die Verkaufszahlen bleiben allerdings bislang hinter den Erwartungen zurück.

1 von 46

Watch Dogs 2 - Willkommen in San Francisco

Watch Dogs 2 schickt euch in eine Nachbildung der nordamerikanischen Metropole San Francisco. Diese Bilderstrecke zeigt euch alles, was es dort zu sehen gibt.

Tags: Open World   Multiplayer   Update  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Watch Dogs 2
PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

PlayStation Experience 2016: Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten

Neben den internationalen Spielemessen veranstaltet Sony auch noch eine hauseigene Messe, die PlayStation Experience. D (...) mehr

Weitere News