Wahr oder falsch? #221: Hat Thief maßgebend etwas mit Dishonored - Die Maske des Zorns zu tun?

von Dennis ter Horst (26. November 2016)

Zurzeit befindet sich Dishonored 2 - Das Vermächtnis der Maske in aller Munde, denn Entwickler Arkane Studios hat hier wieder mehr als nur etwas Gutes hergezaubert. So seid ihr wieder in Stealth-Manier auf mehreren, dunklen Straßen unterwegs und könnt euch mittels eurer besonderen Kräfte an eure Gegner anpirschen. Oder ihr geht den offensiven Weg und macht alles dem Erdboden gleich.

Dies war auch schon im Vorgänger Dishonored - Die Maske des Zorns möglich. Doch angeblich soll es eine Verbindung zu dem Spiel Thief - The Dark Project geben. Für die neuen Konsolen ist bereits ein aktueller Serien-Ableger erschienen und wer die Serie kennt, erinnert sich an die ersten Gehversuche der Stealth-Mechanik nur allzu genau.

Doch stimmt es, dass Thief und Dishonored miteinander in Verbindung stehen? Das ist tatsächlich wahr und eine Mission in Dishonored macht euch darauf aufmerksam.

(Quelle: youtube.com, Kanal: GameFront)

In Dishonored seid ihr viel unterwegs und oftmals ist es euch möglich, die Gespräche anderer Charaktere zu belauschen oder abzuhören. Dies ist wichtig, wenn ihr die Verbindung zwischen Thief und Dishonored nachvollziehen wollt.

So geht es um die Mission "The Flooded District". Mitten im Assassinen-Versteck schleicht ihr herum und zwei Assassinen unterhalten sich miteinander. Dies ist erst einmal nichts Besonderes, doch achtet auf den Inhalt des Gesprächs. Thief-Liebhaber werden merken, dass die beiden sich über das Training des Charakters Garret aus Thief unterhalten.

Tatsächlich wurde hier fast Wort für Wort übernommen, wenn es um das Training eines Diebes und Assassinen geht. Dementsprechend werdet ihr reich belohnt, wenn ihr nicht wie wild nach vorne prescht, sondern euch auch einmal etwas Zeit nehmt und den Leuten zuhört. Das könnt ihr in Dishonored nämlich problemlos tun, wenn ihr euch dabei nicht allzu achtlos anstellt. Im Video seht ihr, wo ihr das Gespräch genau belauschen könnt.

Für Entwickler Arkane scheint Thief - The Dark Project auf jeden Fall eine große Inspirationsquelle gewesen zu sein, denn solche Inhalte findet man nicht gerade häufig. Sogesehen erhaltet ihr also einen kleinen Einblick in die Entwicklungsgeschichte von Dishonored.

Ob sich solche Geheimnisse auch in Dishonored 2 befinden?

Wahr oder falsch? versteckt sich jetzt auf Stealth-Art. Hier sind noch mehr Themen für euch:

Tags: Wahr oder falsch  

Kommentare anzeigen
The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Dishonored - Die Maske des Zorns

Alle Meinungen