Overwatch: Deswegen sind unfaire Spieler so schwer zu stellen

von Frank Bartsch (25. November 2016)

Niemand mag unfaire Spieler. Doch trotz Schutzmechanismen, gelingt es nicht immer das Spiel sauber zu halten. Auch in Overwatch treiben sich Schummler, oder auch "Cheater" herum. Warum sie so schwer zu fassen sind, erfahrt ihr in den folgenden Zeilen.

Regelmäßig fährt Entwickler Blizzard "Säuberungsaktionen" und schließt Cheater vom Spiel bei Overwatch aus. Außerdem überprüft das Unternehmen die eigenen Schutzmechanismen ständig, da sich Software eben rasend schnell weiter entwickelt. So entwickelt sich ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Cheatern und Entwicklern. Leidtragende sind meist die ehrlichen Spieler.

Doch was nutzen unehrliche Spieler eigentlich für Mittel, um sich Vorteile zu verschaffen? Da gibt es nicht nur illegale Software, um das Zielen im Spiel zu vereinfachen. Youtuber Chuck Norris (ist es DER Chuck Norris? Wir werden es wohl nie erfahren...) hat einmal in einem Video dargestellt, welche Betrügereien das Spiel in Overwatch vermiesen können.

Quelle: (Youtube, Chuck Norris)

Es wird auch deutlich, dass es mitunter schwer fällt festzustellen, ob es sich wirklich um einen Betrug beziehungsweise Cheat handelt. Vielleicht ist das Gegenüber einfach nur ein guter Spieler?

Die Redakteure vom englischsprachigen Magazin Kotaku sind tiefer in das Thema eingetaucht und haben herausgefunden, dass sich Cheater auch gut vernetzen und somit gegenseitig warnen können, um nicht entdeckt zu werden.

Dabei aufgefallen ist, dass es sogar Verschwörungstheorien rund um Cheats gibt. Da stellen einiger Nutzer wilde Theorien auf, dass Cheats sogar von Blizzard selbst stammen könnten:

Bildquelle: KotakuBildquelle: Kotaku

Hier tauschen sich zwei Subjekte aus und stellen für sich fest, dass ein Anbieter eines Cheats ein Blizzard-Mitarbeiter sein muss, welche die illegale Software nur anbietet, um sie in eine Falle zu locken.

Diese fast schon als Paranoia zu bezeichnende Angst zieht sich durch viele Foren im Netz. Die Cheater leben schließlich stets mit der Angst von einem Spiel ausgeschlossen zu werden. Mit einem Ausschluss ist der betrügerisch erspielte Fortschritt immerhin auch futsch.

Doch wie wäre es mit einem Leben ohne diese Furcht? Wie wäre es, nicht von anderen Spielern gehasst zu werden? Wie wäre es Fortschritte in einem Spiel sich ehrlich zu verdienen?

1 von 38

Die Helden in Overwatch

Overwatch hat wohl eine ziemliche Dunkelziffer an Cheatern zu verkraften.

Tags: Singleplayer   Multiplayer   Bug   DLC  

Kommentare anzeigen

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch
Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News